[Rezension] Die Leichtigkeit und Weites Land von Catherine Meurisse

Veröffentlicht: 17. März 2019 von Juliane

Meine Meinung: Catherine Meurisse hat Talent, viel Gefühl und Erlebnisse kurz und prägnant in einen einzelnen Comicstrip zu packen. Auch wenn ihr Zeichenstil tatsächlich sehr an Karikaturen erinnern, schwingt nicht Humor mit in ihrer Erzählung, sondern Ernst. Trauer. Melancholie. An den Anschlag auf Charlie Hebdo in dem Jahr 2015 erinnern sich bestimmt viele. Es war einfach schrecklich. Unsere Autorin Catherine Meurisse ist dem nur wegen eines verpassten Busses entkommen. Sie traf es schwer, hatte einen Schock und fiel in eine Art Loch. Sie konnte nicht mehr zeichnen und suchte nach einem Weg aus der Dunkelheit. All das drückt in “Die…

Ganzen Beitrag lesen

[Rezension] Das kleine Cafe im Gutshaus

Veröffentlicht: 17. März 2019 von Juliane

Meine Meinung: Hach, wie schade! Ich hatte mich sooo auf dieses Buch gefreut. Ein kleines Cafe, ein Gutshaus – das verspricht doch eine total schöne Geschichte! Zudem hat mich das Cover auch überzeugt und es erinnert mich sehr an eine Teatime in Downton Abbey. Doch leider wurden meine hohen Erwartungen nicht erfüllt. Dabei hat der Plot doch so viel Potential.. Die Protagonistin Lara ist definitiv das Highlight an dem Roman. Sie ist witzig, leidenschaftlich und ein bisschen ungeschickt. Ich las gern ihre Geschichte, auch wenn sie im Gesamten doch recht blass blieb. Gern hätte ich mehr von ihrer Liebe zur…

Ganzen Beitrag lesen

Privacy Preference Center