[Aktion] Stephen King Mai & Rückblick

Schon ist der Mai eine Woche alt! Und wieder gibt es von Jemima und mir ein paar Fragen zu eurem Stephen King Buch! Der #skm17 läuft schon tatsächlich 7 Tage – wie war es bisher? Meine Antworten findet ihr weiter unten in diesem Post.

Insgesamt war meine Woche ziemlich stressig, ich bin wenig zum Lesen gekommen und noch weniger zum Bloggen – dabei liegen schon einige Rezensionen bereit (diese elende Fotos fehlen nur 🙂 ). So kommen noch Rezensionen zu AchtNacht oder Heartless. (Letzteres ist übrigens ein fantastisches Buch!)


Nachdem ich auf Twitter gesehen habe, dass schon einige “A Court of Wings and Ruin” in Buchhandlungen ergattern konnten, hat es mich auch in meinen lokalen Hugendubel gezogen. Und ich würde fündig:

Ja, es sind dann doch drei Bücher geworden.. aber seht welche es sind! Der dritte Band der “Lara Jean” Reihe, auf den ich mich so sehr freue, die ersten beide Teile waren sehr süß. “Der schwarze Thron” wurde auf Twitter und Instagram extrem von andere Bloggern promotet. (Ehrlich gesagt schon zu viel!) So hat der Clan der #bbfliest Gruppe auf Twitter beschlossen, diesen Roman ab dem 13.05. gemeinsam zu lesen. Ich bin dabei und ziemlich gespannt, das Buch klingt klasse!

Was nicht heißt, dass ich mit “The Stand – Das letzte Gefecht” schon durch bin. Ich werde mal meine weiblichen Multitasking-Fähigkeiten austesten 🙂 Übrigens hab ich den 700-Seiten-Schinken “A Court of Wings and Ruin” mal neben meinen King gelegt… sieht ziemlich schmal aus, oder?


Fangen wir an mit den neuen Fragen zum #skm17 !

267. Noch knapp 1400 Seiten liegen vor mir!

Sehr gut! Bisher geht es noch darum, wie sich der Virus ausbreitet. Einzelne Schicksale werden gezeigt – einige (weniger appetitliche) Todesfälle wurden auch beschrieben. Es ist noch nicht gruselig oder extrem spannend, aber trotzdem hat es mich gepackt und es ist nicht langweilig.

Hm, eigentlich nicht. Was mich nicht überrascht, aber umso mehr fasziniert, ist wie King es schafft die vielen Seiten mit so wenig Thematik zu füllen und es trotzdem noch interessant zu gestalten. Hohe Kunst!

Bisher erfüllen sie sich, da ich das Buch wirklich genieße. Ich hoffe weiterhin auf viel Grusel und Spannung – aber es gibt noch viiiiele Seiten, in denen das kommen kann (und sicherlich auch wird).


Wie war eure Woche? Habt ihr am Wochenende auch so viel gelesen wie ich (sage und schreibe 0 Seiten)?

Bis zum nächsten Mal und viel Grusel beim #skm17 !

5 Antworten auf „[Aktion] Stephen King Mai & Rückblick“

  1. Wow, du bist ja fleißig! Ich habe meinen King noch immer nicht angefangen. Bis Donnerstag habe ich noch den April-King “Der Turm” gelesen. Nach den knapp 1000 Seiten lese ich jetzt erst einmal etwas anderes zur Entspannung. Dann mache ich mich an “Wind”. Bis Ende Mai sollte ich den aber trotzdem noch packen, denke ich.

  2. Die King-Aktion ist wirklich toll, schade das ich kurz zuvor mit dem ersten Band von Bill Hodges (Mr. Mercedes) durch war. Und “ES” war mir dann doch zuuu dick 😀

    Bin gespant auf deine Rezi zu “AchtNacht” – spaltet ja die Leserschaft …

    Wünsche dir einen mukkelig-feinen Sonntagabend!
    Janna

  3. Ist ja den ganzen Mai über Zeit 🙂 Die Regeln sind ja nicht streng 🙂 Ich glaube nach “The Stand” brauche ich auch erstmal eine King & dicke-Buch Pause…

    Frohes Lesen! 🙂

  4. Spaltet AchtNacht echt die Leserschaft? Ich habe mir tatsächlich keine Rezensionen dazu durchgelesen. Ich war nicht wirklich begeistert, leider. Sonst ist Fitzek echt immer eine sichere Bank 😉

    Liebe Grüße und dir auch einen entspannten Abend
    Juliane

Kommentar verfassen