[Cover Fieber] #8 Vom Winde verweht

Veröffentlicht: 13. Dezember 2011 von Juliane

Dieser Artikel ist ein Import von Julianes Büchertruhe auf Blogspot.

Es wurde sich die größte Mühe gegeben die Inhalte so gut es geht zu übernehmen.

Wenn doch mal etwas wichtiges kaputt sein sollte, kannst du hier zum ursprünglichen Artikel wechseln.

Meine Reihe Cover Fieber widmet sich schönen Covern in der Buchwelt. Ob alt oder neu, hier zeige ich euch meine Lieblinge.

 

Vom Winde verweht ist heute das Thema. Nicht zu verwechseln mit dem Buch von Margaret Mitchell. Hier geht es um die Cover. Denn mir ist augefallen, dass einige “Cover Girls” wehendes Haar haben – passend oder nicht, das sei lass ich mal dahin gestellt. Auf jeden Fall gibt es einige Cover, auf dem das ziemlich gut aussieht:

 

 

 

 

 

 

Was meint ihr? Mögt ihr es, wenn die Haare der Cover Girls ordentlich durchgepustet werden? Habt ihr Lieblingscover mit windigen Haaren?

Bis zum nächsten Cover Fieber!

Juliane

4 Kommentare

  • irina 13. Dezember 2011 at 19:29

    Das Cover des Graham-Buchs fand ich vom ersten Augenblick an toll – allerdings haben mich einige weniger gute Rezensionen vom Kauf abgehalten. Ansonsten spricht mich das Jane-Cover sehr an, die anderen hier geposteten gar nicht. Ich find diese wehende Haarpracht aber grundsätzlich eher albern …

    Reply
  • Juliane 15. Dezember 2011 at 17:45

    Oft wirkt der Wind im Haar wirklich lächerlich.. aber manchmal auch nicht 😉

    "Die Antwort des Windes" fand ich leider auch nur so lala…

    Viele Grüße 🙂

    Reply
  • Sabrina 15. Dezember 2011 at 20:34

    Manchmal mag ich die Haare im Wind, manchmal aber auch nicht. Meine Favoriten sind die Cover von Eliza Graham und April Lindner, hier sehen die verwehten Haare meiner Meinung nach gut und passend aus. Zuviel Wind im Haar sieht aber leider schnell peinlich aus.

    Reply
  • Juliane 15. Dezember 2011 at 20:37

    ..ja, wie bei den ganzen "Kitsch"-Büchern 😉

    Reply

Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: