Crazy in Love von Emma Winter

Veröffentlicht: 1. Juni 2020 von Juliane

Crazy in Love
Weston High #1
Emma Winter
Romantisches Jugendbuch
Forever by Ullstein
April 2020
Taschenbuch
350
den Verlag und die Agentur ehrlich & anders

Klappentext: Sashas sehnlichster Wunsch ist es, an der renommierten Yale University zu studieren. Dafür wagt sie sogar den Neuanfang an einer privaten High School in Boston, vier Zeitzonen und 5000 Meilen von ihrer besten Freundin Lucy und ihrer Mutter Bow entfernt. Ihre neuen Mitschüler sind das genaue Gegenteil von dem, was sie eigentlich toll findet: reich, elitär, arrogant. Aber wenn sie es hier schafft, dann ist ihr Traum von Yale zum Greifen nah. Um nicht völlig unterzugehen, sucht sie sich einen Job in einem Café, denn neben Listen für jede Lebenslage schreiben und Cupcakes nach Stimmungslage zu backen, ist Kaffee ihre große Leidenschaft. Dass ausgerechnet der angesagteste Typ der Weston High eines Tages hier auftaucht, passt ihr gar nicht. Denn eines will sie auf keinen Fall: sich verlieben..

Meine Meinung:

Schon das Cover und der Klappentext machte mich mehr als neugierig auf “Crazy in Love” von Emma Winter. Ich las von einer Liebe zu Cupcakes und einer schönen Romanze. So erhoffte ich mir ein paar schöne und entspannte Lesestunden. Die bekam ich auch – aber noch so viel mehr! Denn schon lange konnte mich kein romantischer Jugendroman mehr so begeistern wie “Crazy in Love”.

Direkt zu Beginn sah ich schon die Parallelen: Shasha, die Protagonistin liebt Kaffee und Gebäck, ihre Mutter ist ihre beste Freundin, sie ist ehrgeizig und ihr klares Ziel ist Yale! Hallo Rory Gilmore! Ja, ich habe einige Parallelen zu den Gilmore Girls gesehen und das mochte ich total (immerhin ist es meine Lieblingsserie!). Ben, unser männlicher Protagonist, aus dessen Sicht wir auch lesen, erinnerte mich sehr an Chad Michal Murrays Rolle in “Cinderella Story”. Hach, ich war im Himmel!

Doch auch ohne die Parallelen, hätte ich mich in das Buch verliebt. Denn obwohl die Autorin viele Klischees bedient (welches Buch tut es das heutzutage nicht mehr), schuf sie auch viele eigene Situationen, die ich wohl immer mit diesem Roman in Verbindung bringen werden. Allein die Szene im Planetarium mochte ich so sehr! Emma Winter versteht sich auf Romantik und den Aufbau zarter Gefühle. Ich war so sehr bei Sasha und fieberte mit ihr mit.

Was mich dazu bringt, was mir ebenfalls sehr gefiel: Sashas Ehrgeiz und ihr Leben neben den Männern. Sie will nach Yale und tut alles dafür. Endlich gibt es Themen neben der Verliebtheit und den Jungs! Und das macht die Geschichte sehr realistisch. Sasha hat eine Familie, die so manches Geheimnis verbirgt und das Schulleben beschäftigt sie auch. Sie ist sich dessen bewusst, dass sie sich verliebt und es sie von ihrer Konzentration abbringt. JA! Sehr gut! Das mochte ich so sehr und ich wünschte, noch mehr Jugendromane würden mehr von dem wahren Alltag der Protagonisten schreiben.

Gesamt auch ist der Roman sehr rund, lässt sich in einem Rutsch lesen und macht süchtig nach mehr! Leider ist er nicht abgeschlossen und endet mit einem mächtigen Cliffhanger. Das ist auch so ziemlich der einzige Kritikpunkt den ich habe: CLIFFHANGER! AH!! Und dass die Protagonistin hätte definitiv mehr backen können. Wie auch immer, Band 2 und Band 3 (es ist eine Trilogie) erscheint noch im Sommer 2020 – lange warten müssen wir also zum Glück nicht.


Fazit:

Hach! “Crazy in Love” bietet genau das, was ich mir bei einem romantischen Jugendroman wünsche: Eine sympathische Protagonistin, eine Menge Witz, Liiiiebe, aber auch viel Realität. Denn obwohl uns natürlich auch ein, zwei Klischees begegnen, hat die Autorin eine ganz eigene und so wunderbare Geschichte geschaffen. Für mich ein perfekter Mix aus den Gilmore Girls und “Cinderella Story”!


Danke an…

… den Forever Verlag und die Agentur ehrlich&anders für mein Exemplar und das schöne Paket!

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Wenn du einen Kommentar abgibst, wird dieser auf unbestimmte Zeit gespeichert und unter dem Artikel dargestellt. Weitere Informationen zu gespeicherten Daten findest du in der Datenschutzerklärung.

Privacy Preference Center