Die Kunst, in schwierigen Zeiten nicht durchzudrehen von Ralf Senftleben

Veröffentlicht: 5. Januar 2021 von Juliane

Die Kunst, in schwierigen Zeiten nicht durchzudrehen
Ralf Sentfleben
Ratgeber, Lebenshilfe
GU Verlag
November 2020
Broschiertes Taschenbuch
240
den GU Verlag

Das wirkungsvolle Programm für innere Stärke und Gelassenheit- vom Gründer der erfolgreichsten deutschen Selbsthilfeplattform Klimakrise, Plastik-Tsunami, Populismus, Fake-news …: Fühlen Sie sich auch manchmal einer scheinbar immer absurder werdenden Welt aus Krisen und Chaos ausgeliefert? Dieses Buch zeigt ebenso eindrucksvoll wie unterhaltsam, dass unsere Welt noch nie perfekt war, dass sie aber heute um so vieles besser ist als das Zerrbild, das die Medien in uns erzeugen. Ralf Senftleben, Gründer der erfolgreichsten deutschen Selbsthilfeplattform, zeigt uns Schritt für Schritt, mit vielen praktischen Anleitungen, wie wir mit schlechten Nachrichten, unseren Sorgen und den Risiken unserer Zeit klüger und gelassener umgehen können. So werden wir immer stärker, robuster und selbstwirksamer und können mit einem Lächeln mit allem umgehen, was das Leben uns vor die Füße kippt. Dieses Buch ist Ihre mentale Unabhängigkeitserklärung von den Absurditäten unserer Zeit – und eine Wunderpille für Ihre seelischen Abwehrkräfte!

Meine Meinung:

Eigentlich schon immer schwirren mir viele Gedanken durch den Kopf und ich tendiere dazu, mir mehr Sorgen zu machen als nötig – gerade da sie sich in 90% der Fällen als unbegründet herausstellen. Allein deshalb war ich sehr neugierig auf diesen neuen Ratgeber aus dem GU Verlag. So viel kann ich vorweg sagen: Ich habe es nicht bereut! Dieses Buch übertraf meine Erwartungen und ich bin sehr begeistert.

Generell ist das Buch sehr gut strukturiert, in Kategorien eingeteilt und bietet einen angenehme Mischung aus Fließtext, Grafiken und übersichtlichen Stichpunkten / Listen. So versteht man den Inhalt nicht nur schneller, auch konnte ich mir die einzelnen Punkte besser merken und auch das Nachschlagen im Nachhinein erleichtert es sehr.

Schon oft habe ich Bücher gelesen, die behandeln wie man mit Stress / schwierigen Situationen / Konflikten umgeht. Ebenso habe ich im Rahmen meines Berufes schon mehrere Seminare und Workshops dazu besucht. Deshalb waren mir die Methoden und Techniken aus diesen Buch nicht neu – dennoch zog der Autor es komplett neu auf. Oder vielleicht schafft er es auch einfach, die Themen verständlicher darzustellen.

Zudem beschäftigt sich das Buch nicht nur mit einer Methode, sondern zeigt eine ganze Reihe von Techniken auf, unter denen man sich die rauspicken kann, die einem am besten zusagt. Werkzeuge, die er erwähnt sind unter anderem ein Stressjournal, der Circle of Influence, ein Wertekomplass, die 90 / 10 Regel oder 100 Prozent Ziele. Ich finde es toll, dass der Autor dieses Methoden auch nie dogmatisch darstellt, sondern sie einfach neutral vorstellt, sodass man selbst entscheiden kann, wie man damit umgeht.

Das ist ein weiterer Pluspunkt des Ratgebers: Als Leser ist man voll involviert. Das Buch ist kein Frontalunterricht, sondern bezieht den Leser durch jede Menge Reflexionsfragen aktiv mit ein. Er gibt viele Beispiele und ich bin mir sicher, dass sich viele Leser darin wiederfinden und es auf ihre Leben anwesenden können. Ich mag einfach wie der Autor Probleme / Stress / kritische Situationen darstellt und angeht. Er lehrt, wie man Situationen (Probleme, Konflikte, etc.) kategorisiert, ent-dramatisiert und neutral betrachtet.

Ich empfand es als Anleitung, wie ich mich und meine Gedanken analysieren und verstehen kann. Wie ich reflektiere und ich mich auf das Wichtige konzentrieren kann. Alles ist so logisch und gleichzeitig sehr komplex – denn die Theorie ist einfach, natürlich ist die Umsetzung das Schwere. Aber ich denke mit diesem Buch bekommt man die beste Hilfe an die Seite, die man bekommen kann. Hier übt man Techniken, aber auch lernt man wie man seine Resilienz steigert, sich in Dankbarkeit übt und das Glück sieht. Sorgen adé? Nein, so auch nicht. Aber man rückt sie ins richtige Licht und kann lernen, mit ihnen gut zu leben.

Für wen ist dieses Buch? Ganz klar: Wirklich für jeden! Denn ich kenne keinen Menschen, der nicht von diesen Taktiken profitieren würde. Egal, ob man “schwierigen Situationen” mit sich selbst, seinem persönlichen Umfeld oder an der Arbeit hat.


Fazit:

Ein Ratgeber, der die Gedanken gerade rückt. Anwendbar auf vielfältige Situationen, gibt dieses Buch eine prägnante Anleitung wie man sich auf die richtigen Dinge fokussiert und wie man mit negativen Gedanken und schwierigen Umständen am besten umgeht. Der Ratgeber erschafft keine neuen Methoden, doch fasst er verständlich die wichtigsten und wirkungsvollsten Werkzeuge (wie den “Circle of Influence” oder den Wertekompass) zusammen. Für mich ein Highlight und absolut empfehlenswert!


Vielen Dank…

… an den GU Verlag für mein Rezensionsexemplar!

1 Kommentar

  • Zeilentänzerin 9. Januar 2021 at 22:59

    Hallo Juliane, ich neige auch dazu, mir immer zu viel Gedanken zu machen, sodass ich mir selbst oft im Wege stehe. Klingt nach einem wirklich hilfreichen und lesenswerten Buch!

    Zeilentänzerin

    Reply

Kommentar schreiben

Wenn du einen Kommentar abgibst, wird dieser auf unbestimmte Zeit gespeichert und unter dem Artikel dargestellt. Weitere Informationen zu gespeicherten Daten findest du in der Datenschutzerklärung.

    Privacy Preference Center