[Jane Austen und ich] Wie alles begann

Veröffentlicht: 4. November 2017 von Juliane

Ihr lest richtig, es geht weiter mit meiner Herzensreihe “Jane Austen und ich”. Schon im ersten Post habe ich kurz angerissen, wie ich zu Jane Austen kam und meine Liebe zu ihren Romane entstand. Heute geh ich darauf etwas genauer ein. In Zukunft soll regelmäßiger etwas zu dieser Reihe kommen. Vorallem ganz viel über meine Jane-Austen-Rundreise in England letztes Jahr.

Meine Liebe zu Jane Austen entstand 2005. Also vor über 10 Jahren. Ich weiß noch ganz genau, wie ich mich gefühlt hatte, als ich im Kino saß und mir “Stolz und Vorurteil” angesehen hatte. Ich wusste nicht, was mich erwarten würde, war komplett offen. Meine Mutter und ich wollten gemeinsam ins Kino gehen und sie schlug den Film vor mit dem Kommentar: “Das basiert auf einem Buch von Jane Austen, gefällt dir bestimmt.” – wie recht sie damit hatte.

Liebe auf dem ersten Blick

Ich saß im Kinosaal, es war relativ leer. Es wurde dunkel. Dann: Ein Sonnenaufgang. Leise Klaviertöne. Sie trafen mich direkt ins Herz. Berührten mich. Und schon in diesen ersten Sekunden wusste ich, dass dieser Film etwas besonderes sein wird. Liebe auf den ersten Blick? Ja, das gibt es auch bei Filmen und Geschichten.

Hört euch die Musik an. Noch heute bekomme ich Gänsehaut und ein Glücksgefühl:

Der Film schien innerhalb von wenigen Minuten zu Ende zu sein. Ich saß im Kino, völlig sprachlos. Nie hätte ich gedacht, dass mich ein Film so packen könnte. Meine Mutter ahnte vermutlich schon, was sie angerichtet hatte. Danach klapperten wir einige Buchhandlungen ab um “Stolz und Vorurteil” als Buch zu kaufen.

Natürlich musste ich es sofort lesen. Wir mussten in vier (!) verschiedene Buchhandlungen gehen, um eine Ausgabe von “Stolz und Vorurteil” zu finden (unglaublich!). Diese Reclam Version hüte ich wie einen Schatz. Und sie war der Beginn einer Sammlung von Ausgaben von “Stolz und Vorurteil”. Aber darüber berichte ich ein anderes Mal 🙂

Der Beginn einer Liebe

Nach “Stolz und Vorurteil” atmete ich regelrecht alle weiteren Romane von ihr ein. Ich sah mir Verfilmungen an und kaufte mir Biografien. Ich studierte ihr Leben und wollte alles wissen. Den Film “Stolz und Vorurteil” hatte ich natürlich auf DVD und sah ich mir hunderte Mal an. Noch heute ist er mein Lieblingsfilm – unangefochten. Er ist einfach perfekt. Ich gründete eine MySpace Seite, einen Austen Forum… ach, das ist auch noch einen extra Beitrag zu dieser Reihe wert. Jane Austen ist für mich eine Welt. Mehr als Bücher.

Jane Austen ist für mich Liebe. Witz. Ironie. Wortspiele. Ich liebe ihre Figuren, ihre Geschichten und ihre Art zu schreiben. Es ist mehr als simple Liebesromane. Es ist mehr als ein Buch. So viel mehr.

Wie seid ihr zu Jane Austen gekommen? Welcher Roman hat euch überzeugt?

4 Kommentare

  • kleinewelle 4. November 2017 at 21:33

    Hallo,
    man merkt deinem Beitrag richtig an wie sehr du Jane Austen liebst. Es ist toll, wenn es einem so ergeht. 🙂
    Ich habe bis jetzt nur Stolz und Vorurteil gelesen, aber das Buch fand ich auch wirklich klasse. Vielleicht sollte ich mir dann jetzt auch nochmal ein Buch von Jane Austen vornehmen.
    Liebe Grüße
    Diana von lese-welle.de

    Reply
    • I AM JANE 6. November 2017 at 20:14

      Liebe Diana,

      vielen Dank! ❤︎

      Definitiv! Ich kann dir “Überredung” oder “Verstand und Gefühl” noch sehr ans Herz legen 😉

      Liebe Grüße
      Juliane

      Reply
  • Nicci Trallafitti 10. November 2017 at 12:36

    Ein richtig schöner Beitrag!
    Es freut mich sehr, dass du den Film auf den ersten Blick und nach wenigen Sekunden so sehr in dein Herz geschlossen hast.
    Ich weiß nicht, wie oft ich es bereits sagte, aber: ich muss ENDLICH Stolz & Vorurteil lesen.
    Den Film habe ich auch, aber damit warte ich bis ich das Buch gelesen habe.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Reply
    • Juliane 10. November 2017 at 17:14

      Aber unbedingt musst du das! 🙆

      Ich bin schon so gespannt, wie es dir gefällt ❤︎

      Liebste Grüße
      Juliane

      Reply

Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: