[Neu in der Truhe] KW 26

Dieser Artikel ist ein Import von Julianes Büchertruhe auf Blogspot.

Es wurde sich die größte Mühe gegeben die Inhalte so gut es geht zu übernehmen.

Wenn doch mal etwas wichtiges kaputt sein sollte, kannst du hier zum ursprünglichen Artikel wechseln.

Wow, diese Woche hat sich einiges angesammelt. Über Buchhandlung, Amazon und Gartenbaumarkt hab ich ganze 7 Bücher in meine Truhe gesammelt. Davon waren drei Bücher reduziert und vier … nicht … Aber gut, es lohnt sich hoffentlich 🙂

Hier schon mal ein Appetithappen, welche Bücher ich mir angeschafft habe:

 

Das sind die drei Mängelexemplare:

Na, wisst ihr, um welche Bücher es sich handelt? Ein paar davon sind ja ziemlich bekannt. Zumindest habe ich auch viele Buchblogs davon gelesen 🙂


Und jetzt seht ihr, welche Bücher sich hinter den Ausschnitten verstecken. Ich glaub, so ein oder zwei hat man schon erkennen können 😉

Im Detail sind es folgende Bücher:

Süße Rache von Linda Howard

Klappentext:
Lange Zeit war Drea Rousseau die strahlende Geliebte von Gangsterboss Rafael Salinas. Als Rafael sie aber für eine Liebesnacht an einen Auftragskiller verkauft, hat sie genug – egal, wie sehr sie die Nacht auch genossen hat. Drea verschwindet, mit zwei Millionen im Gepäck. Und dem Killer auf ihren Fersen. In Panik verliert Drea die Kontrolle über ihr Auto. Die Ärzte können nur noch ihren Tod feststellen. Doch Drea bekommt eine zweite Chance. Will sie diese nutzen, muss sie den Mann zur Verantwortung ziehen, der ihren Tod in Auftrag gab. Selbst wenn sie das erneut ihr Leben – und ihr Herz – kosten könnte …

Dieser Mann macht mich verrückt von Susan Elizabeth Phillips

Klappentext:

Verflixt noch mal! Als Blue Bailey von ihrem Freund in einem Kuhkaff sitzen gelassen wird, ist ihre einzige Rettung irgend so ein Schönling im Cabrio. Denn Blue muss dringend nach Texas. Aber zum Glück findet Dean Robillard, dass auf einer Tour quer durch die USA nichts besser unterhält als eine streitlustige Blondine. Allerdings hat Blue jetzt ein weiteres Problem: Gibt’s was Schlimmeres für eine selbstbewusste junge Frau, als tagelang auf engem Raum neben einem richtig sexy Typen zu sitzen, der – und das ist ja wohl die Höhe! – noch dazu sehr nett ist?

Kreuzblume von Andrea Schacht

Klappentext:

Seit 1560 ruht die Baustelle, doch nun, an der Schwelle zum 19. Jahrhundert, soll der Dom zu Köln vollendet werden. Die Baupläne der Zwillingstürme sind jedoch verschollen, und nach dem Willen mächtiger Männer soll dies auch so bleiben. Aber Antonia, deren Leben mit den alten Zeichnungen eng verwoben ist, überlebt mit Mut, Klugheit und Energie die Wirren der napoleonischen Zeit und entdeckt dabei nicht nur die Baupläne des Doms, sondern findet auch die Liebe ihres Lebens…

Ganze 726 Seiten umfasst die Geschichte!!!

Du oder das ganze Leben von Simone Elkeles

Klappentext:

Jeden anderen hätte Brittany Ellis, wohlbehütete Beauty Queen und unangefochtene Nr. 1 an der Schule, lieber als Chemiepartner gehabt als Alex Fuentes, den zugegebenermaßen attraktiven Leader einer Gang. […] Dennoch wettet er mit seinen Freunden: Binnen 14 Tagen wird es ihm gelingen, die schöne Brittany zu verführen. Womit keiner gerechnet hat: Dass aus dem gefährlichen Spiel alsbald gefährlicher Ernst wird, denn Brittany und Alex verlieben sich mit Haut und Haaren ineinander. Das aber kann die Gang, der Alex angehört, nicht zulassen…

Das Orchideenhaus von Lucinda Riley

Klappentext:

Nach einem schweren Schicksalsschlag kehrt Julia Forrester in ihre alte Heimat Norfolk zurück, wo sie im Orchideenhaus von Wharton Park als Kind viele glückliche Stunden verbrachte. Der Besitzer von Wharton Park, Kit Crawford, überreicht ihr ein altes Tagebuch, das bei den Renovierungsarbeiten gefunden wurde und womöglich Julias Großmutter gehörte. Mit dem Tagebuch drängt sich ein jahrelang gehütetes Familiengeheimnis ans Licht – ein Geheimnis, das auch Julias Leben komplett verändern wird….

Delirium von Lauren Oliver

Klappentext:

Früher, in den dunklen Zeiten, wussten die Leute nicht, dass die Liebe tödlich ist. Sie strebten sogar danach, sich zu verlieben. Heute und in Lenas Welt ist Amor Deliria Nervosa als schlimme Krankheit identifiziert worden. Doch die Wissenschaftler haben ein Mittel dagegen gefunden. Auch Lena steht dieser kleine Eingriff bevor, kurz vor ihrem 18. Geburtstag. Danach wird sie geheilt sein. Sie wird sich nicht verlieben. Niemals. Aber dann lernt sie Alex kennen. Und kann einfach nicht mehr glauben, dass das, was sie in seiner Anwesenheit spürt, schlecht sein soll.

Lese ich innterhalb einer Leserunde auf Goodreads im September.

Der Märchenerzähler von Antonia Michaelis

Klappentext:

Abel Tannatek ist ein Außenseiter, ein Schulschwänzer und Drogendealer. Wider besseres Wissen verliebt Anna sich rettungslos in ihn. Denn es gibt noch einen anderen Abel: den sanften, traurigen Jungen, der für seine Schwester sorgt und der ein Märchen erzählt, das Anna tief berührt. Doch die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen. Was, wenn das Märchen gar kein Märchen ist, sondern grausame Wirklichkeit? Was, wenn Annas schlimmste Befürchtungen wahr werden?

Von dem Buch habe ich nur Gutes gehört, deshalb hab ich es jetzt und freue mich darauf! 🙂

Das war die lange Liste der Neuzugänge. Ich glaube, der Lesestoff reicht erst mal für eine Weile 😉

Liebe Grüße,

7 Antworten auf „[Neu in der Truhe] KW 26“

  1. Da hast du dir ja eine Menge vorgenommen. Ich habe mir jetzt das Buch Du oder das ganze Leben geholt, aber ich habe noch einzige Seite bisher davon gelesen, was ich zu meiner Schande sagen muss. Ich hoffe, es klappt jetzt am Wochenende, denn eigentlich hatte ich mir das Buch voller Euphorie geholt und nun steht es im Regal und staubt ein
    🙁

  2. "Du oder das ganze Leben" ist bestimmt richtig gut! Romeo & Julia Geschichten kann es ja nicht genug geben 🙂
    Ich lese es nach dem "Orchideen" Haus als nächstes 🙂

    Wenn du im Buch weiter liest, kommt die Euphorie bestimmt zurück – und dann erzähl mal, wie es dir gefällt/gefallen hat!

  3. Huhu!
    "Du oder das ganze Leben" fände ich ja schon interessant, nur irgendwie wurde es mir zu sehr "gehypt" und das Cover finde ich ja schrecklich! Aber Delirium werde ich sicherlich auch noch lesen. Frage ist nur, ob auf Deutsch oder Englisch. Erscheint ja demnächst!
    Lieben Gruß,

    Charlousie

  4. Ich finde das Cover gar nicht mal so schlecht! (Eines der wenigen Cover, die so gelassen worden sind wie das Englische…) Kann man schon gleich ahnen, worum es geht 😉

    Bist du auf Goodreads? Da lesen wir Delirium im September in einer Gruppe. An sich auf Englisch, aber macht auch nichts, wenn man auf Deutsch liest – du könntest gern dazu stoßen 🙂

    Liebe Grüße & ein schönes Wochenende,
    Juliane

  5. Aaaah, "Der Märchenerzähler"! Da bin ich sehr auf deine Meinung gespannt, ich fand das Buch sensationell, die Rezension dazu gibt's nächste Woche. Dir ein superschönes Wochenende 🙂

  6. Freu mich schon auf deine Rezi! 🙂

    Das Buch scheint wirklich beeindruckend zu sein.
    Ach, sind so viele Bücher, die ich hier ungelesen liegen hab, dass ich mich immer nicht entscheiden kann, was ich als nächstes lese 😉

Kommentar verfassen