November 2017 – it’s all about King

Veröffentlicht: 30. November 2017 von Juliane

Willkommen zu meinem Monatsrückblick für November. Ehrlich gesagt, hatte ich vor dem November etwas Angst – denn ich hatte mir “ES” von Stephen King vorgenommen… Ein dicker Wälzer mit einem Grusel-Clown als Hauptperson.

Zum Glück schaffte ich das Buch und überlebte es ohne größere Traumata!


Außerhalb des Internets

Privat war alles wieder ziemlich hektisch in meinem Leben. Seit einiger Zeit ist mein Stresslevel ziemlich erhöht und ich komme einfach nicht runter. Lesen hilft da schon ziemlich – aber leider kommt es für meinen Geschmack viel zu kurz. Das hat mich auf die Suche nach Büchern zum Thema Stressbewältigung und Resilienz gebracht. Nachdem ich viele positive Meinungen zu “Resilienz trainieren” gelesen habe, habe ich mir das Buch zugelegt.

Ihr ahnt vermutlich den nächsten Satz? Ja, ich kam noch nicht dazu, es zu lesen bzw. zu bearbeiten (es ist ein Ausfüllbuch). Dafür habe ich mich für Februar zu einem Bildungsurlaub zur Stressbewältigung eingetragen. Ich freue mich schon sehr darauf! Wenn ihr Tipps habt, lasst es mich gern wissen. (Und ja, ich schlafe genug, mache Sport und ernähre mich gesund 🙂 ).


Gelesen & Gehört im November

Meine Leseplanung im November bestand wegen dem #skn17 fast nur aus Stephen King! “ES” und “Gwendys Wunschkasten” standen auf meiner Leseliste und ich habe tatsächlich beide Bücher gelesen und für gut befunden. Als Comics hatte ich “Road to Riverdale” (sehr durchwachsen…), “Rat Queens” (SO EMPFEHLENSWERT) und “The Beauty Vol. 2” (lese ich gerade noch) auf der Liste.

Zudem habe ich wieder ein Hörbuch über Audible gehört: “Deadly Ever After” von Jennifer L. Armentrout. Ach, so richtig konnte es mich nicht packen, auch wenn es gute Momente hatte. Ich mag es aber nach wie vor, Hörbücher als “Add on” zum “normalen Lesen” zu hören. Ich bin schon auf der Suche nach einem neuen Hörbuch für den Dezember.

Auch habe ich die “Schlafrevolution” von Arianna Huffington gelesen. Rezension folgt. So viel sei gesagt: Meine Erwartungen konnte das Buch nicht erfüllen. Wiederum begeistern konnte mich “Elefant” – awww, so süß!

Begonnen habe ich vor kurzem “Lieber Daddy Long Legs”, welches ich bei einer Gewinnspiel-Aktion vom Verlag gewonnen hatte. Bisher gefällt es mir ganz gut, auch wenn es mich nicht vom Hocker haut.


Was war auf dem Blog los?

Auf meinem Blog gab es diesen Monat wieder viele Rezensionen wie “Bauch über Kopf” (tolles Buch!), “Caraval” (lesenswert!) und “Origin” (oh well). Zudem hatte ich endlich einen weiteren Artikel zu meiner Reihe “Jane Austen und ich” veröffentlicht.

Wie ihr wisst, war der November im Zeichen von Stephen King – so gab es eine Begrüßungspost und eine Rezension zu meinem King-Klopper “Es“.

Nicht auf meinem Blog, aber auf dem von der wunderbaren Elena, findet ihr ein Interview mit mir.


Weihnachtsbücher für den Dezember

Hach! Meine Leseplanung für den Dezember halte ich relativ kurz, weil ich mir etwas Puffer für spontane Lesewünsche lassen möchte. Sie besteht aus folgenden drei Büchern:

“Winterglücksmomente” von Karen Swan

Die Autorin ist wohl ein Klassiker für Weihnachtsromanzen. Hach! Hört sich nach genau dem richtigen Buch für kalte Winterabende an. (Wo ist mein Tee und meine Kuscheldecke?)

“Ein Junge names Weihnacht” von Matt Haig

Dieses Buch soll richtig gut sein! Von dem Autor habe ich mittlerweile drei ungelesene Bücher in meinem Regal stehen. Das muss sich dringend ändern: 1.) Noch mehr Bücher von dem Autor besorgen und 2.) auch die Bücher lesen!

“Lied der Krähen” von Leigh Bardugo

Ok, dieses Buch scheint jeder schon gelesen und geliebt zu haben. Ich kenne bisher nur “Wonder Woman” von der Autorin und das hat mich schon sehr begeistert.


In der Pipeline

Und noch immer habe ich viele Entwürfe für Artikel gespeichert, die ich einfach nicht runtergetippt bekomme. So würde ich gern darüber schreiben, warum ich einfach kein Bewertungssystem nutze und warum Comics cool sind (und Vorteile gegenüber Bücher haben).

Außerdem warten Rezensionen zu “The Beauty”, “Deadly Ever After” und “Die Schlafrevolution”. Zudem habe ich noch ein paar weitere Bücher, die euch in Form einer Kurzrezension vorstellen möchte.

Sehr bald folgt natürlich mein “Stephen King November” Resume! ❤︎


Worauf ich mich freue

Auf Weihnachten! Ohja! Endlich die besinnliche Zeit, die kuschlige Zeit und die Zeit, in der es überall Kerzen und Lichterketten gibt. Zudem habe ich mich bei dem “Winter Wonder Wichteln” angemeldet und freue mich schon so sehr, mein Päckchen auf Reisen zu schicken.

 

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: