[Rezension] Bloodlines

Dieser Artikel ist ein Import von Julianes Büchertruhe auf Blogspot.

Es wurde sich die größte Mühe gegeben die Inhalte so gut es geht zu übernehmen.

Wenn doch mal etwas wichtiges kaputt sein sollte, kannst du hier zum ursprünglichen Artikel wechseln.

Bloodlines Book Cover Bloodlines
Bloodlines #2 
Richelle Mead
Fantasy
421

Inhalt:

Sydney ist Alchimistin – sie gehört einer Gruppe an, die die Ruhe zwischen Vampiren und Menschen bewacht. Als Jill, die Schwester von Vampir Königin Lissa, in Gefahr gerät, wird Sydney auserwählt, sich zu Jills Schutz in ihrer Nähe aufzuhalten. Gemeinsam gehen sie auf die Highschool. Während Jill ihre erste Liebe erfährt, kämpft Sydney gegen dunkle Mächte. Was geht vor sich? Wer steckt hinter den mysteriösen Ereignissen?

 

Meine Meinung:

Lange Zeit stand dieses Buch bei mir im Regal und ich traute mich nicht heran. Warum? Weil die “Vampire Academy” Reihe mich so berührt hatte und zu meinen Lieblingsbüchern gehört. Dass die Geschichte nun mit der “Bloodlines” Reihe weitergehen wird, hat mich skeptisch gestimmt. Das Ende der “Vampire Academy” Reihe war so perfekt. Wenn es weiter gehen würde, dann konnte es nicht gut werden.

Aber meine Neugier war zu groß und so griff ich irgendwann doch zu dem Roman und ich bin froh, dass ich mich dazu durchgerungen habe. Sofort war ich wieder im Bann von Richelle Meads Schreibstil und ihrer Welt. Dieser Roman wird aus der Sicht von Sydney erzählt, die kennt die Details von Rose’ Geschichte nicht. Das heißt: Man muss die “Vampire Academy” Reihe auch als Leser nicht unbedingt gelesen haben. Persönlich finde ich es aber dennoch empfehlenswert. Denn hier erfährt man, wie es Rose und allen anderen geht. Sie tauchen wieder auf – und wie das Ende von “Bloodlines” andeutet wird der eine oder andere vielleicht sogar wieder eine Hauptrolle bekommen.

Eine Hauptrolle hat während fast des gesamten Romans auch Adrian. Der ehemalige “Rivale in Liebesdingen” von Dimitri wird hier einem Verbündeten von Sydney. Ich liebe Richelle Mead dafür! Denn – sind wir ehrlich – hätte es Dimitri nicht gegeben, wäre Adrian perfekt für Rose gewesen. Er tat mir so Leid, als er seine geliebte Rose nicht bekommen hat. Vielleicht bekommt er jetzt endlich das, was er verdient hat. Und auch Sydney, die in der “Vampire Academy” Reihe nur einen kleinen Auftritt hat, wächst dem Leser sehr ans Herz.

Die Geschichte an sich ist super durchgeplant. Es ist alles sehr logisch und trotzdem überrascht die Autorin den Leser mit krassen Wendungen wieder und wieder. Ein wenig vorhersehbar ist die Geschichte, da man nach der “Vampire Academy” Reihe, den Erzählstil und den “typischen” Aufbau einer Geschichte von Richelle Mead durchschaut hat. Gestört hat mich das nicht sehr. Ich bin nun offziell ein Fan der “Bloodlines” Reihe. Unbedingt will ich die weiteren Bände lesen!

“Bloodlines” ist der erste Band einer mehrteiligen Serie. Die Cover für die nächsten beide Bände sind schon veröffentlicht:

“The Golden Lily” (#2) gibt es bereits zu kaufen, “The Indigo Spell” (#3) wird erst im nächsten Jahr (2013) erscheinen.

 

Fazit:

Die “Bloodlines” Reihe ist der neue Hit von Richelle Mead. Die “Vampire Academy” Reihe toppt es nicht, aber dennoch macht es Lust auf mehr. Charaktere, die überzeugen und ein Plot, der gut durchdacht und überraschend ist. Für Fans von Richelle Mead sehr empfehlenswert.

3 Antworten auf „[Rezension] Bloodlines“

  1. Ich bin schon lang am überlegen ob ich mir die Reihe zulege. Durch deine Rezi könnte das der Fall sein 🙂
    Schön haste es hier, bin gleich mal Leserin geworden 🙂 Vielleicht magst mich und meinen Blog mal besuchen?

    Lg Anja

    1. Hallo Anja!

      Sehr gern seh ich bei deinem Blog vorbei 🙂
      Hast du die Vampire Academy Reihe schon gelesen? Wenn du absoluter Neuling bist, würde ich sie dir erst empfehlen. Die Vampire Academy ist die beste Fantasy-Reihe, die ich je gelesen. Naja.. Harry Potter kann ich auch mit halten 😉

      LG
      Juliane

  2. Hey.
    Ich bin gerade mit dem 2. Teil der >Bloodlines<-Reihe fertig und bin erstmal richtig stark getroffen vom Ende… Deshalb bin ich schon ganz gespannt wann der 3. Teil rauskommt. Du hast zwar geschrieben, wann er rauskommt, also 2013. Ich wollte nur mal fragen, ob du vll. auch weißt wann die Deutsch Ausgabe genau kommt. Also die englische kommt ja i-wann im Februar 2013. Würd mich riesig freuen wenn du antworten würdest. Dreh schon langsam durch 😀

Kommentar verfassen