[Rezension] Girlsplaining von Katja Klengel

Veröffentlicht: 6. November 2018 von Juliane

Girlsplaining Book Cover
Girlsplaining
Katja Klengel
Reprodukt
Oktober 2018
Hardcover
152 Seiten
...den Verlag!

Beschreibung vom Verlag: Warum haben wir vor dem Wort “Vulva” mehr Angst als vor Voldemort? Müssen wir uns wirklich für unsere Körperbehaarung schämen? Wieso werden im Schulunterricht hauptsächlich männliche Autoren gelesen? Und warum sind die Geschlechterrollen bei Kinderspielzeug immer noch in den 1950er Jahren stecken geblieben?

In ihrer Comic-Kolumne “Girlsplaining” für das Online-Magazin “Broadly” versucht Katja Klengel diesen und weiteren Fragen auf den Grund zu gehen und erforscht dabei mit Humor und schonungsloser Offenheit auch ihre ganz persönlichen Ängste, Sorgen und vermeintlichen Unzulänglichkeiten – und was es bedeutet, im Jahr 2018 eine Frau zu sein.

“Girlsplaining” versammelt auf 160 Seiten die ersten sechs Episoden der Comic-Kolumne im schicken quadratischen Hardcover.

Meine Meinung:

YES! Ein Comic! Und zwar einer, der sich mal um die richtigen Themen kümmert: Wie verrückt es eigentlich ist, was sich Frauen antun. Schon von klein auf bekommt man so viel Mist als “Muss” vorgesetzt und kaum jemand hinterfragt es.

Katja Klengel zeigt mit ihrem Comic so wunderbar auf, wie bekloppt die Welt eigentlich ist und was für Zwänge sich Frauen auch heute noch unterwerfen. Ob es das leidige Thema Behaarung ist, oder welches Spielzeug das richtige ist. (Bloß nicht mit Autos spielen, sondern mit Barbies!)

Der Aufbau ist echt witzig gemacht. Zunächst sieht man die absurden Szenen aus dem Leben von Katja Klengel (ja, das basiert hier viel auf dem echten Leben). Wir sehen als Leser, was für Situationen sie sich stellen musste und wie sie reagiert hat. Spoiler: Sie reagiert wie die meisten es tun würden. Mit Verunsicherung und Nachgiebigkeit. Tja, man beugt sich den allgemeinen Erwartungen.

Das ist echt gut dargestellt und ich fand mich wieder in den Szenen. Ich bin wirklich begeistert. Vor allem regt es zum Nachdenken an. Was machen wir eigentlich im Alltag? Welche Szenen hab ich selbst schon durchlebt? Wie habe ich regiert?

Dann der Twist à la Ebenezer Scrooge. Katja Klengel durchlebt die Situationen wieder und zeigt auf, wie man anders reagieren könnte. Und was dann passiert. Ist die Meinung der anderen wirklich so wichtig? Geht die Welt unter, wenn man einfach das tut, was man selbst für richtig hält?

Spoiler: Nein! Und genau das ist die Message des kleinen Comics. Do what you like. Mach das, was dir gefällt und steh dazu.

Ach, ich könnte in die Hände klatschen so gut finde ich den Comic! Ich mag nicht nur ihre Art, die Szenen so treffend aufzuzeigen, nein auch der Witz darin ist herrlich. Die Zeichnungen sehen richtig cool aus, die Mimik der Personen sagt sofort alles aus.

Für wen ist diese Comic geeignet? Generell natürlich für jeden. Denn es schadet nie, sich dieses Absurdum der kulturellen Erwartungen vor Augen zu führen. Aber besonders wichtig halte ich ihn für junge Frauen in der Pubertät. Denn genau in diesem Alter hat man die meisten Unsicherheiten und möchte sich als Person definieren. Natürlich hört man da auf die Zeitschriften und die Freundinnen, auf TV und YouTube.

Doch es gibt eine Alternative: Die eigene innere Stimme, der eigene Sinn. Und dieser Comic.

GROßER TIPP!

Ich hoffe, es gibt noch viele Fortsetzungen. Denn wenn ich eins bemängeln muss: Es ist viel zu kurz. Ich hätte so gern noch mehr gelesen! Übrigens liebe ich Katja Klegels Liebe zu Sailor Moon! 


Fazit:

So einen Comic hätte ich vor 15 Jahren gut gebrauchen können und ich bin froh, dass es ihn heute gibt. Er zeigt mit witzigen und unterhaltsamen Zeichnungen die problematischen Werte der Welt, der Druck, der auf junge (und alte) Frauen gesetzt wird – und zeigt auch, wie man aus diesem Teufelskreis ausbrechen kann.

Der Comic eignet sich übrigens auch wunderbar als Geschenk!


Vielen Dank..

…an den Reprodukt Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!


*Wenn ihr über den Button von “genialokal” ein Buch kauft, bekomme ich eine Art Provision innerhalb eines Affiliate Programms. Für euch gibts keine Extrakosten, keine Sorge. Wenn ihr mehr Infos haben wollt, kontaktiert mich gern!*

8 Kommentare

  • Fine 7. November 2018 at 9:54

    Danke für deinen tollen Beitrag, das Buch kommt gleich auf meine Wunschliste 🙂

    Reply
    • Juliane 7. November 2018 at 20:16

      Sehr gut 🙆 Ich hoffe, dich kann es genauso überzeugen wie mich 🙂

      Reply
  • Jill von Letterheart 7. November 2018 at 15:16

    Liebe Juliane,

    wie cool, dass dich der Comic auch so begeistern konnte!
    Aber wie hätte es auch anders sein sollen, hihi.
    Jedes Mal wenn ich ihn sehe, möchte ich ihn am liebsten gleich noch einmal lesen.

    Liebste Grüße
    Jill

    Reply
    • Juliane 7. November 2018 at 20:13

      Geht mir auch so! ♡
      Ich hoffe sie bringt noch viele weitere Bände raus 🙂

      Liebe Grüße
      Juliane

      Reply
  • Tina 10. November 2018 at 18:47

    Hey Juliane,

    “Girlsplaining” ist definitiv aufrüttelnd und besonders. Einen Nachfolgeband wird es geben, zumindest hat das Katja Klengel auf ihrer Lesung bekannt gegeben.

    Liebe Grüße
    Tina

    Reply
    • Juliane 13. November 2018 at 19:32

      Ohhh, darauf freu ich mich schon!!

      Reply
  • Anett 15. November 2018 at 14:22

    Liebe Juliane,
    der Comic ist mir nun schon mehrmals begegnet – ich werde den wohl mal kaufen müssen!
    Auch im Hinblick auf meine Große Tochter (14) 🙂

    Liebe Grüße Anett

    Reply
    • Juliane 19. November 2018 at 13:20

      Ohja, ihr gefällt es bestimmt! Und dir auch 🙂

      Liebe Grüße
      Juliane

      Reply

Kommentar schreiben

Wenn du einen Kommentar abgibst, wird dieser auf unbestimmte Zeit gespeichert und unter dem Artikel dargestellt. Weitere Informationen zu gespeicherten Daten findest du in der Datenschutzerklärung.