[Rezension] Paper Girls Volume 5 von Brian K. Vaughan und Cliff Chiang

Veröffentlicht: 4. Mai 2019 von Juliane

Paper Girls Volume 5
Paper Girls #5
Brian K. Vaughan, Zeichner: Cliff Chiang
Sarah Weissbeck
Coming of Age, Fantasy, Sci-Fi, Jugendbuch
Cross Cult
April 2019
Hardcover
128
… den Verlag!

Vom Verlag: Tiffany, Mac und die anderen Paper Girls sind aus dem alternativen, postapokalyptischen Jahr 2000 entkommen – und noch viel weiter in der Zukunft gelandet als zuvor. Wenn sie endlich nach Hause zurückkehren wollen, müssen sie den Grund für ihre unkontrollierten Zeitreisen herausfinden. In der fernen Zukunft, auf der Flucht vor den Erfindern der Zeitreisen, müssen sie sich den Konsequenzen ihrer eigenen Handlungen stellen … und ihrer eigenen Zukunft.

Meine Meinung:

Die Paper Girls Reihe ist eine ganz große Liebe von mir. Schon ab Band 1 war ich hin und weg von den stimmungsvollen Zeichnungen von Cliff Chiang. Es ist unglaublich, wie viel die Auswahl der Farben für die Story und das Gesamtwerk machen. Ich liebe einfach diese kühlen Beerentöne! Die Zeichnungen an sich gefallen mir auch sehr gut – sie sind fast realistisch und doch haben sie so ihren ganz eigenen Stil.

Ja, die Geschichte steigert sich hier in dem fünften Sammelband der Reihe unglaublich. Während die Mädels in Band 4 in dem Jahr 2000 ihre Zeit verbracht haben und somit in für den Leser bekannten Zeiten, spielt dieser fünfte Band nun komplett in der Zukunft und zwar im Jahre 2171. Es sieht wirklich alles sehr spacig aus. Mir gefiel nicht nur der Einfallsreichtum in Sachen Technik, auch die medizinischen Erfindungen waren echt cool. Wenn das unsere Zukunft ist – yay!

Es ist nach wie vor echt spannend zu sehen, wie die Mädels aus den 80ern mit der Zukunft zurecht kommen. Wie verändert die Stadt ist und wie verloren sie teilweise darin wirken. Wieder treffen sie auf ihre eigenen Zukunft und auch das finde ich sehr erfrischend. Denn dieses typische Durchdrehen wie man es in anderen Zeitreisegeschichten kennt, kommt hier einfach nicht vor. Zudem sind sie echt clever und das hat mir richtig gut gefallen.

Auch merkt man, dass sich die Reihe dem Ende neigt und es nur noch einen weiteren Band geben wird. Denn langsam finden sich die losen Fäden zusammen. Hintergründe von Personen werden erklärt (und ich nur so: WAS?) und auch dass es eine Lösung geben könnte. ALLERDINGS gibt es dann den großen Big Bang. Dieses Ende macht mich echt fertig. Wieder mal ein richtiger Cliffhanger, den man kaum ertragen kann! Ich hoffe, der Herbst und somit Band 6 kommt schnell!


Fazit:

Auch Band 5 der Paper Girls Reihe überzeugt wieder mit spannenden Wendungen in der Geschichte und so, so, so wundervollen Zeichnungen. Ich hing an den Seiten und war überrascht von so manch einer Entwicklung der vier Mädchen. Das Ende ist nicht ohne und ich bin gespannt auf der große Finale in Band 6.


Vielen Dank…

… an den Cross Cult Verlag für mein Rezensionsexemplar!


*Wenn ihr über den Button von “genialokal” ein Buch kauft, bekomme ich eine Art Provision innerhalb eines Affiliate Programms. Für euch gibts keine Extrakosten, keine Sorge. Wenn ihr mehr Infos haben wollt, kontaktiert mich gern!*

2 Kommentare

  • Elizzy 4. Mai 2019 at 15:26

    Eine schöne Rezension 😀 uns so ein tolles Buch, ich muss mir die Reihe mal genauer ansehen 😀

    Reply
    • Juliane 4. Juni 2019 at 8:40

      Auf jeden Fall! 🙂 Eine tolle Reihe!

      Reply

Kommentar schreiben

Wenn du einen Kommentar abgibst, wird dieser auf unbestimmte Zeit gespeichert und unter dem Artikel dargestellt. Weitere Informationen zu gespeicherten Daten findest du in der Datenschutzerklärung.

    Privacy Preference Center