[Rezension] Winterglücksmomente von Karen Swan

Veröffentlicht: 17. Dezember 2017 von Juliane

Winterglücksmomente Book Cover
Winterglücksmomente
Karen Swan
Romantische Komödie
Goldmann
Oktober 2016
480
Christmas on Primrose Hill

Winterzeit in London: Die junge Frau Nettie Watson ist gelangweilt von ihrem Job bei einer Agentur. Zudem ist Weihnachtszeit, die in ihr schmerzliche Erinnerungen hervorrufen. Doch dann passiert bei einer Charity Veranstaltung ein großes (aber sehr witziges) Missgeschick und hunderte Leute sind Zeugen. Nicht nur das. Auch wurde es gefilmt und Nettie ist nun der neuste Star im Internet.

Apropos Star: Jamie Westlake der berühmte und begehrte Sänger wird auf das Video aufmerksam und sucht den Kontakt zu Nettie - die wiederum kurz vorm Kollaps ist. Denn jemanden an sich heranzulassen ist das letzte, was sie will.

 

Meine Meinung:

Es ist ja bald Weihnachten und ich hatte Lust auf ein richtig romantisches Buch, das mein Herz erwärmt. Auf Twitter wurden mir die Romane von Karen Swan empfohlen. Bei meinem nächsten Besuch in der Buchhandlung fiel mir direkt “Winterglücksmomente” der Autorin in die Hände und ich konnte nicht widerstehen.

Ich habe das Buch in einem Tag gelesen, was sehr für das Buch spricht. Ich habe es wirklich genossen, denn es lässt sich sehr federleicht lesen. Die Autorin hat ein flottes Tempo und treibt die Geschichte richtig schnell voran mit neuen Geschehnissen, die das Buch alles andere als langweilig werden ließen.

Es beginnt direkt mit der Panne von Nettie und ich musste laut auflachen – was mir sehr selten bei Büchern passiert. Die Szene ist wirklich total witzig und gut beschrieben, auch wie es sich danach entwickelt ist in der heutigen Zeit sehr realistisch. Immerhin gibt es ja fast jeden Tag einen neuen YouTube Star.

Ich mochte die Protagonistin Nettie und ihre Seltsamkeit. Auch die weiteren Aktionen, die von der Charity Firma geplant wurden war total unterhaltsam und ich kann mir diesen Roman wunderbar als Film vorstellen, da es auf der Leinwand bestimmt auch gut funktioniert.

Ganz klar gefehlt hatte mir das Weihnachtsfeeling. Ja, das Ende spielt an Weihnachten, und auch während der Geschichte wird immer mal wieder irgendwas winterliches eingeschoben (Eislaufen, Schnee, Kälte), aber das typische Weihnachtliche fand ich nicht. Wo war das Ho Ho Ho? Heiße Schokolade? Geschenke? Traditionen? Zimtsterne und Gemütlichkeit?

Dafür wurde das Thema Romantik gut getroffen. Jamie Westlake, der heiße Star, auf jeden alle Frauen stehen ist ein wandelndes Klischee und doch hat die Autorin es geschafft, ihn ziemlich sympathisch wirken zu lassen. Für meinen Geschmack hätte Karen Swan sogar gern noch mehr Kitsch auspacken können. Mehr Schmachten zum Bespiel von Netties Seite aus. 🙂

Besonders hat mir gefallen, dass man bis zum Schluss nicht genau weiß wie es ausgeht. Denn obwohl der Klappentext ziemlich eindeutig klingt – nein, das ist die Geschichte nicht. Es gibt nämlich noch eine leichte Dreiecksbeziehung und noch einen Handlungsstrang, den man erst während der Lesens erfährt – der aber zum Ende hin fast die Hauptrolle spielt.

Das Cover finde ich sehr süß und zur Geschichte passend. Den Titel.. nun ja… er soll vermutlich das Zielpublikum anlocken. Ich finde ihn eher nichtsagend.

Von der Autorin Karen Swan gibt es noch viele weitere Romane und ich werde mit Sicherheit noch weitere lesen.


Fazit:

Mich hat der Roman gut unterhalten und punktete mit Romantik und einer besonderen Geschichte. Humor spielte eine große Rolle und ich musste mehr als einmal laut auflachen (das passiert nicht so schnell bei mir 🙂 ). Für mich fehlte etwas der Weihnachtszauber und die großen Gefühle, was den Roman noch runder gemacht hätten. Insgesamt aber sehr lesenswert!


Weitere Meinungen:

Pimisbuecher
Primeballarinasbooks

1 Kommentar

  • Anetts Bücherwelt 4. Januar 2018 at 10:09

    Oh das Buch habe ich Weihnachten 2016 gelesen und fand das auch so klasse!!!!

    LG Anett

    Reply

Kommentar verfassen

1 Trackback

%d Bloggern gefällt das: