[Rezension] Zeitlose von Eva-Maria Obermann

Veröffentlicht: 4. Februar 2018 von Juliane

Zeitlose. Simeons Rückkehr Book Cover
Zeitlose. Simeons Rückkehr
Zeitlos #1
Eva-Maria Obermann
Fantasy
Schwarzer Drachen Verlag
März 2017
Taschenbuch
340
die liebe Eva!

Dora träumt. Immer. Wieder. Den. Selben. Traum. Es ist eine Art Märchen aus vergangener Zeit. Hauptfigur ist sie als Bauernmagd, unter den Namen Nancea und Simeon - der Sohn der Königin.

Der Traum folgt ihr in die Realität und sie hat Angst wahnsinnig zu werden. Simeons Stimme verfolgt sie und sie weiß bald nicht mehr, was echt und was falsch ist.

 

Meine Meinung:

Dieser Roman ist ein richtiger Geheimtipp! Ich hätte nicht gedacht, dass mich diese Geschichte so packen wird und so begeistern wird. Als ich nun erfahren habe, dass es erst der Auftakt einer Trilogie ist, freue ich mich umso mehr!

Direkt zu Beginn ist man mitten in der Story. Man wird ins kalte Wasser geworfen, genauer gesagt inmitten einer von Doras Träumen. Das hat mir richtig gut gefallen, denn bekommt man diese Verschwimmen von Traumwelt und Realität mit.

Man lernt auf den ersten Seiten die Figuren des Romans kennen und bekommt direkt einen Eindruck von dem Zwiespalt, in dem Dora steckt. Hier muss ich erwähnen, dass mir der Name Dora ein paar seltsame Assoziationen gebracht hat. Vermutlich durch die Autorin Dora Heldt, deren Romane mich… nicht gerade begeistern.

Sowieso ist die Namensgebung das einzige, was mich in diesem Roman irritiert hat und was ich als “negativen” Punkt nennen könnte. Denn die Traumgestalten heißen Nancea und Simeon. Ich brauchte eine Weile um mich an die Namen zu gewöhnen und tatsächlich stolperte ich beim Lesen immer wieder darüber.

Das ist allerdings auch das einzige, worüber ich mich beschweren kann. Der Rest ist einfach klasse. Der Wechsel zwischen den Zeiten, den Traumwelten, der Realität. Es beginnt alles zu verschwimmen und mir kamen während es Lesens tausend Ideen, was der Grund für diese “Heimsuchung” von Dora sein könnte.

Ich mochte es, dass nicht tausende Figuren beteiligt waren und man einen guten Überblick behielt. Dora ist eine sympathische Hauptfigur und ich fand es spannend, ihre Entwicklung zu beobachten.

Das beste an dem Roman war, dass wir hier eigentlich zwei Geschichten bekommen. Man weiß schon recht früh, dass in der Traumgeschichte irgendwas Schlimmes passiert, aber erst zum Ende des Buches hin erfährt man es. So bahnt sich ein großer Showdown in der Traumwelt und in der Realität an.

Am Ende habe ich mir echt die Fingernägel abgekaut. Es gab einige Überraschungen und große Gefühle. Ich mag die Auflösung und dass es nicht 08/15 ist. Ich freue mich, dass noch zwei weitere Teile folgen, obwohl dieser Roman durchaus abgeschlossen ist und (zum Glück!) nicht mit einem Cliffhanger endet.


Fazit:

Lasst euch von dem unauffälligen Cover nicht täuschen: Hier bekommt man die volle Ladung Gefühle, Spannung und Abenteuer! Ein toller Genre-Mix mit einem Hauch Mystery. Sympathische Figuren und ein schnelles Erzähltempo machen diesen Roman für mich zu einem Geheimtipp!


Die Autorin war so lieb und hat mir dieses Exemplar zur Verfügung gestellt – vielen Dank Eva!

5 Kommentare

  • Janna | KeJas-BlogBuch 4. Februar 2018 at 14:38

    Erstmal huch – wie lang war ich denn nicht mehr auf einen Besuch bei dir?? Ist ja alles neu und anders 😀 Hübsch!

    Und schön das dich das Buch so einnehmen konnte, jaaa, ich habs auch gelesen – man glaubt es kaum 😀 Und mochte die Geschichte wirklich gerne! Wobei ich doch die ein oder andere Schwachstelle kritisiert habe. Wobei ich einfach erwähnen muss, das Eva wundervoll mit Kritik umgehen kann <3 Ist ja (leider) nicht alltäglich. Und nach ihrer Ansage zum zweiten Band, werde ich wohl auch zu dem greifen (=

    Reply
    • Juliane 4. Februar 2018 at 19:44

      Unglaublich, warst du so lange schon nicht mehr hier ? Schön, dass dich die Rezension wieder herverschlagen hat ? Deine Rezension lese ich mir auch gleich mal durch! Ich hoffe, wir müsse nicht mehr zu lange auf Band 2 warten ?

      Reply
      • Janna | KeJas-BlogBuch 5. Februar 2018 at 14:29

        😀
        Hab mir grundlegend vorgenommen auch mehr wieder auf den Blogs direkt unterwegs zu sein, nicht via WP lesen und liken bspw. sondern besuchen und kommentieren!
        Na dann freu ich mich auf deinen Besuch (=

        Ja, ich denke auch wenn es nicht ganz mein Genre ist, nach Evas Ankündigung werde ich Band 2 lesen müssen (=

        Reply
  • booknapping.de 17. Februar 2018 at 9:31

    Oh, das klingt aber ganz toll. Warum nur habe ich bisher Evas Buch übersehen, wo es doch so wunderbar zu mir zu passen scheint. Ich muss gleich mal schauen, ob es auch eine Printversion für much gibt ?
    Herzlichen Dank für den Tipp. Und ich freue mich sehr, hierher gefunden zu haben

    Liebe Grüße,
    Sandra

    Reply
    • Juliane 24. Februar 2018 at 16:45

      Liebe Sandra,

      ja, das Buch gibt es auch als Printversion 🙂

      Ich wünsche dir viel Spaß damit ♥️

      Liebe Grüße
      Juliane

      Reply

Kommentar verfassen

2 Trackbacks

%d Bloggern gefällt das: