[Rezension] Bad Feminist von Roxane Gay

Veröffentlicht: 9. Juni 2019 von Juliane

Meine Meinung: Obwohl ihr Werk “Hunger“ sehr bekannt und weit verbreitet ist, war mein erstes Buch von Roxane Gay nun „Bad Feminist“. Ich wurde durch den Titel darauf aufmerksam und wurde durch den tollen Klappentext so richtig neugierig. Einige meiner Buchfreunde lasen die Essaysammlung bereits vor mir und schwärmten allesamt davon. Nun begann ich und der „Prolog“, also die Anleitung, gefiel mir gut! Ich mag den Ansatz von Roxane Gay – sie spricht von Menschlichkeit und Unperfektion. Ich fühlte mich inspiriert, denn sie öffnet dieses teilweise verbohrte Bild einer Feministin auf und erleichtert es, sich selbst als solche bezeichnen. Vielleicht…

Ganzen Beitrag lesen

[Rezension] Einfach Plastikfrei Leben von Charlotte Schüler

Veröffentlicht: 27. Mai 2019 von Juliane

Meine Meinung: “Einfach Plastikfrei Leben” ist so ein wunderschönes Buch! Und genau deshalb bin ich darauf aufmerksam geworden. OK, nicht nur deshalb. Denn für Zero Waste und ein plastikfreies Leben interessiere ich mich eh schon lange. Die Autorin ist Bloggerin und sehr aktiv auf Instagram. Mit ihrem Hashtag #einfachplastikfreileben hat sie eine Community rund um das plastikfreie Leben geschaffen. Sie selbst und viele weitere Menschen posten unter diesem Hashtag ihre Alternativen zu Produkten aus Plastik. So sehr ich es mag, mir online Inspiration zu holen, ein richtiges Buch ist doch irgendwie besser. Etwas in der Hand zu halten, zu blättern…

Ganzen Beitrag lesen

[Rezension] Die perfekte Lüge von Michelle Sacks

Veröffentlicht: 21. Mai 2019 von Juliane

Meine Meinung: Ein Thriller, der in Schweden spielt. Perfekt! Zudem klangen schon beim Klappentext eine Menge Geheimnisse mit, was mich sehr neugierig machte. Zudem lese ich in letzter Zeit sehr gerne Bücher aus dem btb Verlag, weshalb ich dieses Buch lesen musste. Auch Cover und Titel sind ansprechend. Nun begann ich zu lesen und die ersten Seiten ließen mich schon aufhorchen. Die Autorin schafft es gut, diesen perfekten Schein darzustellen. Situation zu überspitzen und dennoch realistisch wirken zu lassen. Es dauert nicht lang und die ersten Abgründe taten sich auf. Ich war überrascht, mit was die Autorin um die Ecke…

Ganzen Beitrag lesen

[Rezension] Sterne über Rom von Karen Swan

Veröffentlicht: 6. Mai 2019 von Juliane

Meine Meinung: Karen Swan kenne ich bisher nur von ihren Winterromanen, die meist sehr romantisch und vielleicht auch etwas kitschig sind. Wobei mir ihre Romane auch schon überrascht haben. Jedenfalls war es mir klar, dass ich ihren Sommerroman “Sterne über Rom” lesen musste, als ich davon erfuhr. Und es war absolut die richtige Entscheidung. “Stern über Rom” ist ein soooo unglaublich wunderbares Buch! Hach! Tatsächlich hatte ich mal wieder etwas falsche Erwartungen, in dem ich eine romantische Liebesgeschichte erwartet habe. Aber mal ehrlich: Titel und Cover sehen auch sehr danach aus! Und dann wird schon auf dem Klappentext das Treffen…

Ganzen Beitrag lesen

Privacy Preference Center