Die Bücherfrauen von Romalyn Tilghman

Veröffentlicht: 31. Januar 2021 von Juliane

Meine Meinung: “Die Bücherfrauen” von Romalyn Tilghman hat mich durch sein Cover angesprochen und auch durch den Klappentext – denn es geht um Bibliotheken und die Liebe zu Büchern! Ich begann zu lesen und war die ersten paar Kapitel ziemlich irritiert, ich konnte die drei Frauen nur schwer auseinander halten und brauchte echt eine Weile, um einen Lesefluss zu finden. Es lohnt sich allerdings durchzuhalten, denn bald verweben sich die einzelnen Erzählstränge und es entsteht eine runde Geschichte. Was mir besonders gefiel war die Beschreibung des Kleinstadtlebens in Kansas. Ich habe in einigen Rezensionen aus den USA gelesen, dass die…

Ganzen Beitrag lesen

Marigolds Töchter von Julia Woolf

Veröffentlicht: 3. November 2020 von Juliane

Meine Meinung: Nachdem ich den Klappentext von „Marigolds Töchter“ gelesen habe, hatte ich eine leichte Familiengeschichte erwartet von gescheiterten Träumen und einer Familie, die sich zusammenraufen muss. Tatsächlich aber habe ich eine dramatische, traurige und irgendwie ein bisschen hoffnungsgebende Geschichte bekommen. Da die Krankheit von Marigold auf dem Klappentext nur angedeutet wird, werde ich auch nicht spoilern, worum es sich handelt. Es ist keine seltene Krankheit, dafür aber eine, die sehr ernst ist. Zu der Krankheit hab ich schon Romane gelesen und Filme gesehen und irgendwie – auch wenn ich oder niemand in meiner Familie betroffen ist – bin ich…

Ganzen Beitrag lesen

[Rezension] One of a kind von Tina Köpke

Veröffentlicht: 15. Mai 2019 von Juliane

Meine Meinung: Da ich die „Royal Me“ Reihe von Tina Köpke abgöttisch liebe, war es für mich klar, dass ich ihre neue Buchreihe lesen muss. „One of a kind“ ist der Auftakt der Maywood Reihe und zeigt die Geschichte von Emma und Jake. Der Roman ist in sich abgeschlossen, Band 2 wird vermutlich von anderen Personen in Maywood handeln (aber ich vermute stark, dass wir Emma und Jake wieder sehen werden!). Als ich den Klappentext las, ahnte ich schon, dass mir die Geschichte gefallen würde. Eine Kleinstadt und eine zweite Chance für die Liebe? Schon mit dem Beginn des Buches…

Ganzen Beitrag lesen

[Rezension] Quicksand von Malin Persson Giolito

Veröffentlicht: 28. April 2019 von Juliane

Meine Meinung: So. Das war nichts. Ich hatte wirklich hohe Erwartungen an diesen “Thriller”, da ich einfach nur Gutes darüber gelesen habe – und es wurde als Netflix Serie verfilmt, was ja eigentlich auch für eine gute Geschichte sprechen muss. Aber ich glaube, schwedische Geschichten und ich werden einfach keine Freunde (Pipi Langstrumpf ausgenommen). Zu düster, du lahm, zu seltsam. Denn anders kann man diese Geschichte nicht beschrieben. Schon im ersten Kapitel weiß man, wie es ausgeht. Wer stirbt, wer überlebt, wer war es. Super. Die Frage ist eigentlich nur, ob Maja verurteilt wird oder nicht. Und die Frage konnte…

Ganzen Beitrag lesen