Dunkel von Ragnar Jónasson

Veröffentlicht: 21. Juni 2020 von Juliane

Fazit: Wow – was ein überraschender Thriller! Direkt mit Band 1 der Trilogie lernen wir das ENDE schon kennen! STRÄWKCÜR (rückwärts) erzählt ist diese Trilogie definitiv etwas besonderes. Und obwohl wir nun wissen wie Huldas letzter Fall vor ihrer Pensionierung endet, bin ich super gespannt auf Band 2, der knapp 15 Jahre vorher spielt (und am 13.7.20 erscheint). Dieser Reihenauftakt beginnt sehr ruhig, aber es lohnt sich, dran zu bleiben und bis zu diesem unvorhersehbaren Ende zu lesen. Ich kann es Krimi und Thriller Fans definitiv empfehlen! Meine Meinung: Als Teil einer Kampagne durfte ich “DUNKEL” von Ragnar Jónasson schon…

Ganzen Beitrag lesen

Ein Wort, um dich zu retten von Guillaume Musso

Veröffentlicht: 4. Mai 2020 von Juliane

Meine Meinung: Letztes Jahr (2019) las ich das erste Mal einen Roman von Guillaume Musso: “Die junge Frau und die Nacht“. Ich war seit diesem Zeitpunkt Musso-Fan. Entsprechend freute ich mich tierisch, als ich vom Verlag seinen neuen Roman “Ein Wort, um dich zu retten” als Vorabxemplar bekam und schon lesen durfte. Das Buch ist wieder der Wahnsinn! Schon die ersten Seiten zogen mich direkt wieder in den Musso-Bann. Ich liebe es, dass er aus verschiedenen Perspektiven schreibt, aber diese einen Haupterzähler in der Ich-Form hat. Dadurch bekommt man so viele Details und Häppchen, die letztlich wichtig für das große…

Ganzen Beitrag lesen

Löwenzahnkind von Lina Bengtsdotter

Veröffentlicht: 23. November 2019 von Juliane

Meine Meinung: Schwedische Thriller sind ein ein Genre für sich. Schweden bietet allein mit der Landschaft, den vielen Wäldern und der Dunkelheit eine perfekte Voraussetzung für eine düstere Geschichte. Und Lina Bengtsdotter hat mit ihrem Debüt “Löwenzahnkind” genau das perfekt aufgegriffen. Zudem spielt ihre Geschichte in einem kleinen Dorf, in dem es viele Geheimnisse gibt und jeder irgendwie verdächtig ist. Schon vorweg: Für mich ist diese Geschichte ein klassischer Ermittler-Krimi, für einen Thriller fehlt mir die atemraubende Spannung. Beginnen wir am Anfang. Annabelle verschwindet und wir sind als Leser direkt dabei, als sie den Täter / die Täterin trifft. Denn…

Ganzen Beitrag lesen

Das Erbe von Ellen Sandberg

Veröffentlicht: 21. Oktober 2019 von Juliane

Meine Meinung: Nachdem ich durch „Der Verrat“ schon erfahren durfte, was für ein Erzähl-Talent Ellen Sandberg (aka Inge Löhnig) ist, freute ich mich sehr, ihren neuen Roman „Das Erbe“ zu lesen. Allein der Klappentext machte mich neugierig, wobei der wirklich nur an der Oberfläche kratzt: In diesen 500 Seiten steckt eine so wahnsinnig gute Geschichte voller Nervenkitzel, moralischen Abgründen, deutscher Geschichte und Verbrechen. Zu Beginn lernen wir unsere Protagonistin Mona direkt ziemlich gut kennen. Sie beschreibt sich selbst und ihr Leben sehr selbstkritisch, was mir gut gefiel. Sie ist eine positive und herzensgute Frau, die leider zu wenig selbstbewusst ist…

Ganzen Beitrag lesen