Die Architektin von New York von Petra Hucke

Veröffentlicht: 22. Juli 2021 von Juliane

Meine Meinung: Ich liebe es, dass es aktuell einen regelrechten Hype gibt mit Romanen über reale Frauen, die geschichtlich bedeutend waren. Emily Warren Roebling kannte ich bisher nicht (weder ihre Rolle in der Geschichte, noch ihren Namen generell). Ebenso hatte ich mir nie darüber Gedanken gemacht, wie die Brooklyn Bridge entstanden ist (oder wann) und dass dort eine Frau beteiligt gewesen sein könnte. “Die Architektin von New York” ist in der Reihe “Bedeutende Frauen, die die Welt verändern” erschienen. Emily Warren Roebling reiht sich nach Maria Montessori und Anna Freud (Tochter von Sigmund Freud) in die Buchreihe des Piper Verlags…

Ganzen Beitrag lesen

Das unsichtbare Leben der Addie LaRue von V.E. Schwab

Veröffentlicht: 17. Mai 2021 von Juliane

Meine Meinung: V.E. Schwab gehört zu meinen Lieblingsautoren und so wusste ich, dass ich dieses Buch von ihr auf jeden Fall lesen muss. Der Plot ist typisch V.E. Schwab speziell und hat übersinnliche Elemente, die sich wunderbar in unsere Realität einfügen. Mit Addie LaRue hat sie eine Figur erschaffen, die authentisch die Zeitlosigkeit präsentiert. Ihre Melancholie hat mich wirklich berührt und oft zum Nachdenken gebracht. Was bedeutet Zeit und was bringt Wert in das eigene Leben. Gleichzeitig – was vielleicht von der Autorin gar nicht beabsichtigt war – realisierte ich, wie jung unsere aktuelle Welt ist. Was ist den letzten…

Ganzen Beitrag lesen

[Rezension] Die kleine Bäckerei in Brooklyn von Julie Caplin

Veröffentlicht: 7. Juni 2019 von Juliane

Meine Meinung: Hach! Julie Caplin konnte mich mit „Das kleine Café in Kopenhagen“ mehr als überzeugen und das Buch mauserte sich zu einem meiner absoluten Lieblingsbüchern. Nun stürzte ich mich einerseits begierig, andererseits auch etwas ängstlich auf ihr neues Buch „Die kleine Bäckerei in Brooklyn“. Ich fürchtete mich davor, dass mir das Buch nicht gefallen würde – denn was soll bitte an „Das kleine Café in Kopenhagen“ rankommen? Dann begann ich zu lesen und HACH! Ich weiß absolut nicht, wie Julie Caplin es schafft mit wenigen Sätzen direkt eine so schöne und wohlige Atmosphäre zu kreieren. Mir war die Protagonistin…

Ganzen Beitrag lesen