[Rezension] Das Goldene Zeitalter von Roxanne Moreil und Cyril Pedrosa

Veröffentlicht: 4. Juni 2019 von Juliane

Meine Meinung: Bei dem Cover ist es kein Wunder, dass ich genau deshalb auf den Comic aufmerksam geworden bin. Der Titel ist schon ansprechend, aber gerade die Zeichnung mit Prinzessin Tilda auf ihrem Pferd, in einer geheimnisvollen Umgebung an einem See, hat es mir angetan Auf dem zweiten Blick erst sah ich die Spiegelung von ihr, wo man sie in einer Rüstung sieht. Generell ist der Comic etwas für den zweiten Blick. Und damit meine ich nicht, dass er einem auf dem ersten Blick nicht gefällt. Nein, man entdeckt einfach so viel, wenn man genauer hinsieht und liest. So gibt…

Ganzen Beitrag lesen

[Rezension] Skim von Marika Tamaki und Jillian Tamaki

Veröffentlicht: 12. Mai 2019 von Juliane

Meine Meinung: Tatsächlich wär mir der Comic durch das Cover allein gar nicht aufgefallen. Ehrlich gesagt finde ich das Coverbild tatsächlich ziemlich unglücklich. Denn man ahnt gar nicht, dass sich hier eine Geschichte über einen Teenager an einer Highschool verbirgt. Ein Teenager mit Übergewicht, einer asiatischen Mutter und Gefühlen für Frauen. Skim, die eigentlich Kimberly heißt, erzählt in Tagebuchform, aber das spürt man kaum. Es liest sich wie eine fließende Geschichte, die ab und zu einen zeitlichen Sprung macht. Die Autoren nutzen ganz offensichtlich viele stilistische Mittel, die super gut funktionieren. Nicht nur mit den hellen und dunklen Tönen in…

Ganzen Beitrag lesen

[Rezension] Pirouetten von Tillie Walden

Veröffentlicht: 12. Februar 2019 von Juliane

Meine Meinung: In dem autobiografischen Comic “Pirouetten” erzählt Tillie Walden von ihrem Leben. Sie berichtet von ihre Kindheit und Jugend, bis hin zum Jetzt mit ihren Anfang 20. Mit wenigen Worten, aber vielen eindrucksvollen Zeichnungen zeigt sie ihren Alltag mit dem Eiskunstlauf. Ich muss sagen, dass ich mehr erwartet habe von dem hochgelobten Comic. So gefiel mir zwar das Grundthema und auch dass es autobiografisch war. Doch fehlte mir das gewisse Etwas. Natürlich kann sie ihr Leben nicht ändern, es ist das passiert, was passiert ist. Etwas hinzuzudichten um mehr Spannung aufzubauen bringt natürlich nichts. Dennoch war mir auf den…

Ganzen Beitrag lesen

[Rezension] Unerschrocken 2 von Pénélope Bagieu

Veröffentlicht: 18. Dezember 2018 von Juliane

Titel: Unerschrocken Reihe: Unerschrocken #2 Autor/in: Pénélope Bagieu / Handlettering von Olav Korth Genre: Comic Verlag: Reprodukt Verlag Erscheinungsdatum: Mai 2018 Format: Hardcover Seiten: 163 Seiten Übersetzer/in: Claudia Sandberg, Heike Drescher Originaltitel: Culottées 2 Danke an: .. den Verlag! Kurzbeschreibung: Beschreibung vom Verlag: Die afghanische Rapperin Sonita Alizadeh singt im iranischen Exil gegen Zwangsheirat an, der sie selbst knapp entgangen ist. Die Frauenrechtlerin Thérèse Clerc kämpft für das Recht auf Abtreibung und ruft ein autonomes Wohnprojekt für mittellose Seniorinnen ins Leben. Und Nellie Bly, die Journalistin, lässt sich undercover in eine Irrenanstalt einweisen und trägt mit ihrer Reportage zur Verbesserung…

Ganzen Beitrag lesen