Wochenrückblick und [FreitagsFüller] #416

Veröffentlicht: 7. April 2017 von Juliane

Yay! Ein neuer 2-Wochen-Rückblick! Ich überlege in der Tat, dass ich regelmäßig zwei Wochen zusammenfasse und nicht einen wöchentlichen Rückblick plane. So habt ihr mehr zu lesen als den Link zu einer (oder zwei) Rezensionen 🙂


Was ist auf meinem Blog passiert in den letzten zwei Wochen? Diese beiden Rezensionen gingen online:

Den Roman “Paper Princess” habe ich allein zu lesen begonnen und dann hat zum Glück die #BBFliest Runde auf Twitter ebenfalls “Paper Princess” zu lesen angefangen und es hat so Spaß gemacht! Bei dem nächsten Trash Buch bin ich dabei!


Ich freue mich total, dass ich letztes Wochenende noch eine Karte für die LitBlog Convention ergattern konnte! Whoohoo! Mittlerweile sind alle Karten weg!

Ging ziemlich schnell. Aber was ist das überhaupt? Es ist eine Convention, also ein Treffen zum Veretzen und mit thematisch passenden Workshops. Und das für Literaturblogs oder Booktuber (oh, wie ich dieses Wort liebe!).
Die LitBlog Con findet am 10. Juni 2017 in Köln statt, in dem Verlagsgebäude von Bastei Lübbe.

Wer von euch ist noch dabei?

Ich freue mich darauf, viele von euch zu treffen!


In meiner Heimatstadt Kassel startet im Sommer die Documenta 14 – eine der bekanntesten Kunstausstellungen weltweit. Bekannt ist die Documenta auch dafür, dass die Kunst in der gesamten Stadt zu finden ist. Übrigens bleiben auch einige Kunstwerke auch über die Ausstellung hinaus bestehen.

Quelle: http://www.kassel-live.de/parthenon-der-buecher/

Ich freue mich sehr, dass bei der Documenta 2017 ein “Parthenon der Bücher” auf dem Friedrichsplatz in der Innenstadt entstehen wird. Hach, ich bin so aufgeregt, ich könnte sogar einen gesamten Blogeintrag darüber schreiben 🙂

Das Projekt der Künstlerin Marta Minujín, The Parthenon of Books, setzt ein Zeichen gegen das Verbot von Texten und die Verfolgung ihrer Verfasser_innen. Bis zu 100.000 einst oder gegenwärtig verbotene Bücher aus der ganzen Welt werden für die Realisierung des Werks auf dem Kasseler Friedrichsplatz benötigt, dort, wo am 19. Mai 1933 im Zuge der sogenannten „Aktion wider den undeutschen Geist“ rund 2.000 Bücher von den Nazis verbrannt wurden. 1941 fing das Fridericianum – das damals noch als eine Bibliothek genutzt wurde – während eines Bombenangriffs der Alliierten Feuer und ein Buchbestand von rund 350.000 Bänden ging verloren.

(Quelle: http://u-in-u.com/de/documenta/2017/parthenon-of-books/)

Mehr Infos findet ihr auch auf folgenden Seiten:

Natürlich werde ich mir diese Documenta nicht entgehen lassen und einen Spaziergang zwischen den 100.000 Büchern machen <3


Und zu guter Letzt: Ich lese gerade “The Circle” von Dave Eggers. Der Bestseller Roman kommt im Frühsommer ins Kino und Emma Watson & Tom Hanks sind in den Hauptrollen. Nun muss ich das Buch endlich lesen. Bisher bin ich noch auf den ersten Seiten, aber es gefällt mir schon richtig gut!


In meiner Pipeline für Blogposts stehen folgende Ideen:

  • Neuzugänge (die Buch-Schönheiten!)
  • Warum ich keine Bewertungen bei Rezensionen habe.
  • Meine Literatur Reise durch England (Austen, Baby!).
  • Buch-Youtuber! {Noch in der seehehr groben Planungsphase}
  • Eine Lese-Aktion für den Mai (kommt Sonntag!)

Und wieder ist die Liste gewachsen, aber bald kommen die neuen Beiträge online. Auf Sonntag könnt ihr gespannt sein 🙂


Jeden Freitag gibt es auf dem Blog Scrap Impulse einen Lückentext, den man individuell (und natürlich kreativ) ausfüllen kann. Meine Antworten sind fett gedruckt.


1.  Ich finde es schade,  dass die Netflix Gilmore Girls Folgen so enttäuschend waren.

2.  Wieso haben sie nicht einfach Rory und Jess zusammen gebracht? Immer dieses Hin und Her –  dabei ist es nicht so schwer wie man denkt.

3.  Man merkt, dass  Frühling ist. Die Nase läuft, das Asthma nervt. 

4.  Aber mit den richtigen Tabletten hat man immer was zu lachen.

5.  Ohne Socken trage ich nur Ballerinas.

6.  Salz statt Zucker? Geht bei Popcorn gar nicht!

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine neue Folge Riverdale, morgen habe ich geplant,  auf eine Einweihungsparty zu gehen und Sonntag möchte ich euch eine tolle Mai Aktion zusammen mit Jemima vorstellen !

 


Ich wünsche euch ein tolles und lesereiches Wochenende!

2 Kommentare

  • laberladen 7. April 2017 at 16:13

    Ich muss sagen, dass ein “problematisches” Buch wie Paper Princess leichter zu ertragen ist, wenn man sich gemeinsam daran macht. Das wird sicher nicht das letzte sein, das sich zum #BBFliest anbietet.

    Ich bin gespannt auf Deinen Beitrag zum Thema “Warum ich keine Bewertungen bei Rezensionen habe”. Ich haba ja auch keine und das aus gutem Grund.

    LG Gabi

    Reply
  • Juliane 7. April 2017 at 19:32

    Ja, ich habe mich auch bewusst gegen Bewertungen entschieden und es stört mich fast, wenn andere Blogs sie nutzen 😉 Mein Blick geht nämlich immer direkt dahin..

    Hab ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Juliane

    Reply

Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: