Zwischeneinander von Catherine Strefford

Veröffentlicht: 24. September 2021 von Juliane

Zwischeneinander
Catherine Strefford
Coming of Age
Selbstverlegt
September 2021
eBook
264 (print)
die Autorin!

Offizielle Beschreibung: Was, wenn die Liebe vor einem steht, aber man nicht bereit dafür ist?
Richie setzt alles daran, seinem eigenen Glück im Weg zu stehen. Doch muss er wirklich erst sich selbst lieben, um von anderen geliebt werden zu können?
Die Beziehung mit Maxi kann Richie nur anfangs genießen, denn unentwegt wartet er auf das Ende, von dem Richie sicher ist, dass es früher oder später kommen wird. Keine Liebe ist wie die andere und nichts Neues kann wachsen, so lange das Herz und die Seele noch mit dem Unkraut der Vergangenheit bewuchert sind. Aber erkennt auch Richie das früh genug?
Der zweite Roman mit Richie, bekannt aus „Nur kurz leben“, ausgezeichnet mit dem 1. Platz des tolino media Newcomerpreis 2020.

Meine Meinung:

Der erste Eindruck von Richie und seiner Geschichte ist relativ unspektakulär. Man ist mitten in einer Situation, einer Unterhaltung. Richie kam mir zu Beginn fast ein wenig arrogant rüber. Doch es ändert sich so schnell und ZACK, war ich voll dabei. Ich habe den Vorgänger “Nur kurz leben” noch nicht gelesen, aber man kann diesen Band wunderbar allein lesen. Allerdings spielt er rund herum von “Nur kurz leben” und das macht mich sehr neugierig auf diesen Roman. (ICH MUSS IHN SOFORT HABEN!)

Es ist schwer, in Worte zu fassen, worum es hier geht oder was den Zauber von Richie ausmacht. Aber ich bin so dankbar, dass ich diesen Roman gelesen habe. Es ist etwas anderes, ein ganz neues Leseerlebnis – denn es gibt kein Schema F oder einen typischen Plot, den die Geschichte verfolgt. Es ist wie ein wahrer Ausschnitt aus einem Leben und man wird als Leser*in willkommen geheißen. Catherine Stefford schreibt SO GUT! Ich fühlte mich bei ihrem Erzählstil direkt wohl und war regelrecht gefangen von den Zeilen. Innerhalb weniger Stunden las ich den Roman und war total überrascht, als er zu Ende war – sonst habe ich die Seiten immer im Blick (eBook – sei dazu gesagt), doch hier nahm mich die Geschichte so sehr ein.

Viele wichtige Dinge werden gesagt und lassen einen auf das eigene Leben blicken. Es ist melancholisch, aber grundlegend auch positiv. Die Ausdrucksweise ist authentisch, ohne gewollt “cool” zu wirken. Ich finde die Konstellationen an Beziehungen klasse, ob Liebespaare oder Freundschaften. Durch viele kleine Momente wird so viel gesagt, so viel Atmosphäre geschaffen. Es IST SO GUT! Und ich kann es einfach an nichts Konkretem festmachen. Denn wenn man die Story zusammenfasst, wirkt sie so “normal” – aber vielleicht ist es gerade das: Das normale Leben. Das Leben, das man führt – das Leben, das man wertschätzen sollte. Ich kann diesen Roman zu 100% empfehlen und freue mich schon darauf, noch mehr von der Autorin zu lesen.


Fazit:

Eine Geschichte, die sich definitiv in kein Genre packen lässt und für sich steht. Richie hat es mir sehr angetan und ich kann gar nicht sagen, woran es genau liegt. Es ist, als würde man einen gute Freund treffen und er seine Geschichte erzählen. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, ich war gefangen von den Zeilen. Ich fieberte mit, hoffte und bangte. Auf jeden Fall nicht meine letzte Lektüre von Catherine Stefford!


Vielen Dank…

…an die Autorin Catherine Strefford für mein Rezensionsexemplar!

1 Kommentar

  • Tina 10. Oktober 2021 at 21:12

    Liebe Juliane,

    ich habe “Zwischeneinander” noch nicht gelesen und hoffe, ehrlich gesagt, dass das Hörbuch bald da ist. Ich habe “nur kurz leben” gehört und war hin und weg. Ja, es ist großartig. Catherine hat es drauf. Ich erwarte von “Zwischeneinander” also nichts Anderes. Du hast mir das bestätigt.

    Liebe Grüße
    Tina

    Reply

Kommentar schreiben

Wenn du einen Kommentar abgibst, wird dieser auf unbestimmte Zeit gespeichert und unter dem Artikel dargestellt. Weitere Informationen zu gespeicherten Daten findest du in der Datenschutzerklärung.

1 Trackback

    Privacy Preference Center