Blind Date mit einem Buch #1 – Liebe, Geschichte, Mystery, Gänsehaut

Veröffentlicht: 23. September 2018 von Juliane

Was ist ein Blind Date mit einem Buch?

In meiner Reihe „Blind Date mit einem Buch“ seht ihr im Titel nur Schlagwörter, die das Buch (oder mehrere Bücher einer Reihe) beschreiben. Um welche/s es sich handelt, könnt ihr erst im Beitrag erfahren. Es bleibt also spannend!

Warum das Ganze? So oft lässt man (ich auch!) sich von einem Cover und einem Titel leiten und verpasst womöglich das nächste Lieblingsbuch. In verschiedenen Buchhandlungen und auf Webseiten kann man bereits nach Schlagwörtern allein Bücher kaufen und so tolle Romane entdecken.

Warum das nicht auch als Blogpost? Hier zeige ich euch Bücher, die ich mag und es wert sind, entdeckt zu werden.


Erster Eindruck eures Blind Dates #1

Beginnen wir, lernt euren Blind Date Partner kennen:

In dem ersten Blind Date mit einem Buch geht es heute um eine ganze Reihe von Büchern. Und zwar handelt es sich um die Romane von einer meiner Lieblingsautoren. Mit welchen Wörtern würde ich ihre Art der Bücher beschreiben? Hmm.. ich denke folgende treffen es ganz gut:

LIEBE  //  SPANNUNG  //  DRAMA  //  GESCHICHTE  // ZWEI PERSPEKTIVEN

Na, schon eine Ahnung? Hier kommen noch ein paar ausführliche Fakten zu ihren Romane:


Näheres Kennenlernen mit eurem Blind Date #1

Die Romane der Autorin zeigen zwei Perspektiven. Meist ist im hier und jetzt eine Frau die Protagonistin und zieht in eine neue Stadt / in ein neues Haus, oder beginnt einen neuen Job in einer geschichtsträchtigen Gegend / Museum.

Gleichzeitig gibt es eine Geschichte in der Vergangenheit – meist verfolgen wir auch dort eine Frau. Um welche Zeit es sich dabei handelt, variiert. Doch es ist derselbe Ort, wie in der Gegenwart.

Ihr könnt es euch denken: Die beiden Geschichten haben etwas mit einander zu tun. Während die Frau der Gegenwart über die Geschichte der Vergangenheit erfährt und Nachforschungen anstellt, erlebt man als Leser die Historie hautnah.

Kriege, Kämpfe, Intrigen. Und auch Liebe.

Die Autorin schreibt sehr atmosphärisch und packend. Sehr gern mag ich auch die paranormale Note, die ihre Romane haben. Personen sind über die Zeit miteinander verbunden, Geister aus der Vergangenheit tauchen auch gern mal auf.

So ruhig ihre Romane beginnen, spitzt sich die Lage zum Ende hin meist zu und als Leser hängt man nur so an der Seiten. Es ist spannend und es herrscht akute Gänsehautgefahr – im positiven Sinne.

Ihre Romane sind wahre Pageturner!

Ich mag die Romantik und die Liebe, die zwar eine wichtige Rolle spielt, aber sich nicht alles nur darauf aufbaut. Man lernt etwas über die Geschichte und über die Umstände in der Vergangenheit.

Fun Fact: Obwohl die Romane eigenständig sind und keine aufeinander aufbauende Reihen, tauchen gern mal Figuren aus den verschiedenen Romanen in ihren Geschwister-Romanen auf.


Auflösung: Das ist euer Blind Date

Und, seid ihr mir nun auf die Schliche gekommen und wisst, welche Bücher euer Date-Partner sind? Wenn ihr verfolgt habt, was ich als letztes gelesen habt, könnt ihr es euch vermutlich denken.

Denn es sind die wunderbaren Romane von Susanna Kearsley.

Ihren neusten Roman “Bellewether” habe ich gerade erst beendet und es war so herzerwärmend!

Mein Lieblingsroman von ihr ist “Mariana“. Der Roman eignet sich super als Einstieg, wenn man noch nichts von Susanna Kearsley gelesen habt. Ihre Romane sind ihn Deutschland im Piper Verlag erschienen. Mehr Infos gibts hier.

Ihre Romane auf einem Blick:
  • Mariana. 1994.
  • Glanz und Schatten 1997
  • Die Geister von Rosehill 1997
  • Der Ruf der Nacht 1998
  • Haus der Stürme 2001
  • Damals in Lissabon 2006
  • Das schottische Vermächtnis 2008
  • Licht über den Klippen (Pendo-Verlag), 2011
  • Im Land des Feuervogels 2013
  • A Desperate Fortune 2015 (noch keine Übersetzung)
  • Bellewether 2018 (noch keine Übersetzung


Nun zur entscheidenden Frage:

Wird es ein zweites Date geben?

10 Kommentare

  • Tina 23. September 2018 at 19:56

    Was für eine tolle Idee! ? Ich gucke viel zu häufig aufs Cover, bevor ich überhaupt den Klappentext lese — Blind Dates wären also eigentlich perfekt für mich! Da ich aber vor der Lektüre auch gern bei Goodreads & Co reinschaue und in Rezensionen spähe, würde mir hier dich ein entscheidender Aspekt bei der Buchauswahl fehlen, den ich eigentlich nicht missen mag.

    Reply
    • Juliane 23. September 2018 at 20:36

      Danke ♥️

      Ja, man könnte natürlich noch das generelle Rating hinzufügen – ich vertrau auch gern Goodreads (bei Amazon sind sie immer anderer Meinung als ich ?). “Mariana” hat übrigens einen Durchschnitt von 4,07 bei fast 20.000 Ratings ? Und Auszüge aus Reviews wär auch nicht schlecht…. aber da kommt vermutlich dann DSGVO und Co. ins Spiel ?

      Reply
  • seitenwandlerin 24. September 2018 at 8:11

    Liebe Juliane, eine tolle Idee! Hat bei mir direkt funktioniert, denn hätte ich das Cover gesehen, hätte ich nicht weitergelesen (nicht mein Genre etc), Dein Bericht hat mich neugierig gemacht und ich würde es jetzt gernf lesen.
    Also ich freu mich auf ein 2. Blind Date!
    Lieben Gruss
    Isabel

    Reply
    • Juliane 25. September 2018 at 4:59

      Liebe Isabel,

      das ist ja wunderbar! 🙂

      Freut mich, dass dich dich das Blind Date überzeugen konnte 😉 Susanna Kearsley hat wirklich ganz viele tolle Romane geschrieben und ist meiner Meinung nach viel zu unbekannt in Deutschland.

      Liebe Grüße
      Juliane

      Reply
  • Cathy 24. September 2018 at 12:46

    Eine super tolle Idee!
    Oft stehe ich da und suche eine Familiengeschichte oder ein Drama oder was spannungsgeladenes und klar, das Genre hilft einem schon, aber so eine Sortierung nach 4-5 Stichpunkten ist in dem Fall dann viel hilfreicher. Leider bieten die Buchhandlungen in denen ich mich so rumtreibe bisher keine Blind Dates an, ich glaube da würde man auch so manches Highlight bekommen, welches man sich sonst vielleicht nicht ausgesucht hätte.

    Reply
    • Juliane 25. September 2018 at 5:00

      Ohja!! Ich seh es auch immer auf Bildern und würde so gern Blind Dates haben 🙂 Man entdeckt da mit Sicherheit die eine oder andere positive Überraschung 🙂

      Reply
  • Lisa 26. September 2018 at 8:10

    Liebe Juliane,
    das Blind Date ist eine richtig tolle Idee! Ich habe total mitgerätselt, bin aber nicht drauf gekommen 😀
    Die Bücher klingen interessant, mir gefallen unterschiedliche Perspektiven in Büchern, besonders wenn sie dann irgendwann zusammenlaufen und man die Zusammenhänge begreift.
    Liebe Grüße
    Lisa

    Reply
    • Juliane 26. September 2018 at 21:28

      Danke ♥️

      Die Bücher sind tatsächlich auch ziemlich unbekannt hier in Deutschland – was ich total schade finde 🙂 Sie sind nämlich echt fantastisch!

      Liebe Grüße
      Juliane

      Reply
  • Zeilentänzerin 29. September 2018 at 20:49

    Eine echt coole Idee. Find ich mega spannend. Ich muss mich selbst auch immer abhalten, Bücher nicht nur nach attraktivem Cover zu kaufen. Das passiert mir wie zu oft und so entgehen mir häufig tolle Bücher.

    Reply
    • Juliane 6. Oktober 2018 at 13:04

      Vielen Dank!

      Das stimmt wirklich! Wobei mich ja bekanntlich schöne Cover auch immer zum Kaufen bringen… 😀

      Reply

Kommentar schreiben

Wenn du einen Kommentar abgibst, wird dieser auf unbestimmte Zeit gespeichert und unter dem Artikel dargestellt. Weitere Informationen zu gespeicherten Daten findest du in der Datenschutzerklärung.