[Rezension] Dillon von Brian Moore

Veröffentlicht: 8. November 2018 von Juliane

Titel: Dillon Autor/in: Brian Moore Genre: Polithriller Verlag: Diogenes Erscheinungsdatum: Ursprünglich 1991, Neuauflage von Juli 2018 Format: Taschenbuch Seiten: 257 Übersetzer/in: Otto Bayer Originaltitel: Lies of Silence Kurzbeschreibung: Michael Dillon ist erfolgreicher Hoteldirektor und lebte in Belfast, Nordirland. Seine Ehe mit Moira ist nicht mehr das, was sie einmal war und vor kurzem hat er Andrea kennengelernt – jung, frisch und voller Leben. Kaum entscheidet er sich, seine Ehe zu beenden und mit seiner geliebten Andrea nach London zu gehen, passiert etwas. Er und seine Frau werden als Geiseln genommen. Die IRA wütet in Nordirland und die beiden scheinen die…

Ganzen Beitrag lesen

[Rezension] Elefant

Veröffentlicht: 29. November 2017 von Juliane

Titel: Elefant Autor/in: Martin Suter Verlag: Diogenes Erscheinungsdatum: Januar 2017 Format: Gebunden Seiten: 352 Danke an: … den Verlag! Kurzbeschreibung: Schoch traut seinen Augen nicht, als er in seiner Höhle einen kleinen leuchtenden rosa Elefanten sieht. Schoch ist obdachlos und die Höhle sein Schlafplatz. Aller Zweifel zuwider nimmt er sich dem kleinen Elefanten an und ahnt, dass mehr dahinter steckt. Roux ist Genforscher und möchte mit dem besonderen Elefanten weltweit berühmt werden. Nur muss er erstmal an den Elefanten kommen… Eine wilde Verfolgungsjagd beginnt!   Meine Meinung: „Elefant“ ist mir durch das hübsche Cover ins Auge gefallen. Martin Suter, den…

Ganzen Beitrag lesen

[Rezension] Palast der Finsternis

Veröffentlicht: 8. Oktober 2017 von Juliane

Titel: Palast der Finsternis Autor/in: Stefan Bachmann Genre: YA / Mystery Verlag: Diogenes Erscheinungsdatum: August 2017 Format: Broschiert Seiten: 400 Kurzbeschreibung: Gemeinsam mit vier weiteren Jugendlichen hat Anouk eine Einladung bekommen, nach Paris zu reisen. Alle fünf haben besondere Fähigkeiten, sind intelligent und nicht ohne Grund ausgewählt worden. In Paris wurde ein unterirdischer Palast entdeckt, der ein Adliger zur Zeit der französischen Revolution als Rückzugsort gebaut hat. Genauen diesen Palast sollen die Jugendlichen nun erforschen. Doch was sie in den unterirdischen Gängen erwartet, hätte keiner von ihnen erwartet.   Meine Meinung: Wer in den letzte Wochen in den Buchhandlungen oder…

Ganzen Beitrag lesen