[Rezension] Heraus aus der Finsternis von C. Tauber und A. Wagner

Veröffentlicht: 18. Februar 2019 von Juliane

Meine Meinung: “Heraus aus der Finsternis” ist ein Comic, der es mit wenigen Seiten schafft, die damalige Zeit zu präsentieren. Den Alltag mit wenigen Zeichnungen und Szenen so darzustellen, dass man direkt kapiert, was die tatsächlichen Probleme waren. Ob Armut, Essensknappheit oder Gewalt in der Familie. Dieser Comic spricht viele Themen an. Gleichzeitig beginnt der Comic aber mit einer sehr vertrauten Konstellation: Mädchen gegen Jungen. Ich denke, dass sich viele gerade junge Leser davon angesprochen fühlen. Und hier wird gleich eine Lösung geboten und die richtige Moral vermittelt: Miteinander reden, zusammen halten und sich nicht verstecken. Die Idee, dass sich…

Ganzen Beitrag lesen

[Rezension] Becoming von Michelle Obama

Veröffentlicht: 6. Januar 2019 von Juliane

Meine Meinung: Ehrlich gesagt: Biografien sind nicht mein Ding. Die Anzahl der Biografien, die ich in meinem Leben gelesen habe, kann ich an einer Hand abzählen. Doch die Geschichte von Michelle Obama interessierte mich und so musste ich einfach ihre Geschichte lesen. Dabei geht es mir wie den meisten: Ich kenne Michelle Obama als First Lady, Ehefrau von Barack Obama. In dieser Zeit hat sie Zeichen gesetzt und sich für Frauen, Bildung und Gesundheit stark gemacht. Ich war so neugierig, was dahinter steckt, wie ihr Weg bis dahin verlief. Und diese Biografie hat mir wirklich gut gefallen und einen guten…

Ganzen Beitrag lesen

[Rezension] Unerschrocken 2 von Pénélope Bagieu

Veröffentlicht: 18. Dezember 2018 von Juliane

Titel: Unerschrocken Reihe: Unerschrocken #2 Autor/in: Pénélope Bagieu / Handlettering von Olav Korth Genre: Comic Verlag: Reprodukt Verlag Erscheinungsdatum: Mai 2018 Format: Hardcover Seiten: 163 Seiten Übersetzer/in: Claudia Sandberg, Heike Drescher Originaltitel: Culottées 2 Danke an: .. den Verlag! Kurzbeschreibung: Beschreibung vom Verlag: Die afghanische Rapperin Sonita Alizadeh singt im iranischen Exil gegen Zwangsheirat an, der sie selbst knapp entgangen ist. Die Frauenrechtlerin Thérèse Clerc kämpft für das Recht auf Abtreibung und ruft ein autonomes Wohnprojekt für mittellose Seniorinnen ins Leben. Und Nellie Bly, die Journalistin, lässt sich undercover in eine Irrenanstalt einweisen und trägt mit ihrer Reportage zur Verbesserung…

Ganzen Beitrag lesen