[Buchbox] Der Vergleich {Teil 1 / 2}

Über Instagram bin ich auf Bücherboxen gestoßen.

Solche Boxen sind in der Beautywelt (z.B. die Glossybox) weit verbreitet und bekannt, doch in der Buchwelt war es mir neu.

Natürlich bin ich total begeistert. Denn nicht nur ein Buch erwartet einen, auch tolle Kleinigkeiten wie Tee, Kerzen oder anderen Buchmerch <3

Es gibt viele Boxen. Zu viele. Aus den USA, England oder Deutschland. Jede einzelne will ich nicht austesten (geht dann doch ins Geld), deshalb hab ich mir 15 Boxen rausgesucht, die ich nun vergleiche.

Die Boxen sind zum Großteil abonnierter, aber auch einzeln erhältlich, je nach Box. Die Bilder im Artikel habe ich von den Webseiten der Bücherboxen (die genauen Quellenangaben findet ihr dort).


Illumicrate

Motto: konnte kein Motto erkennen
Webseitehttp://www.illumicrate.com
Land: UK
Preis: 29,99£ plus 4,99£ Versand (rund 40€)
Abo-Art: Vierteljährliche Box
Inhalt: 1 Neuerscheinung, min. 3-5 kleine Überraschungen (z.B. Lesezeichen, Schmuck oder Papeterie)

Mein Eindruck: Macht einen sehr guten Eindruck. Das Design der Seite ist sehr schön und was ich an Unboxings gesehen habe, hat den Eindruck nur bestätigt. Auf der Webseite kann man auch eine Auflistung der letzten Boxen sehen. Die Extras machen einen exklusiven Eindruck – habe sie zumindest noch nicht in anderen Shops gesehen.

http://www.illumicrate.com

 

 


Fairyloot

Motto: Fantasy und monatliches Thema
Webseitehttp://www.fairyloot.com/
Land: UK
Preis: 26£ plus Versand (vermutlich um die 5£) (insgesamt circa 35€)
Abo-Art: Einzelne Box, 3-Monats-Abo oder 6-Monats-Abo
Inhalt: 1 Buch (Fantasy und YA), 4-6 Überraschungen, teilweise Promoartikel (signierter Merch, etc.)

Mein Eindruck: Ganz toll! Auch hier sieht man auf der Webseite die bisherigen Boxen. Die Buchauswahl gefällt mir sehr gut, alles bekannte Romane, die ich mir selbst auch ausgesucht hätte. Der Preis ist sehr fair und die Überraschungen machen jedes Mal einen sehr ausgewählten Eindruck. In einer Box habe ich eine Funko Pop Figur entdeckt (oh yeah!). Bei jeder Box bekommt man einen Fairyloot Buddy, eine süße Idee.

https://www.fairyloot.com

 


Leseflut

Motto: Fantasy / Sci-Fi und monatlich wechselnde Themen
Webseitehttps://www.leseflut.de
Land: Deutschland
Preis: 29.95€  plus 4,99€ Versand
Abo-Art: Monatlich, kann jederzeit pausiert oder gekündigt werden
Inhalt: 1 Hardcover Neuerscheinung (hauptsächlich Fantasy, Sci-Fi oder YA), 1 Lesezeichen und 3-6 kleine Überraschungen

Mein Eindruck: Die Box ist ganz neu, im Januar 2017 ist die erste Box rausgegangen – deshalb konnte ich noch kein Unboxing entdecken und mir einen Eindruck machen. Ob der Preis fair ist, kann ich nicht beurteilen, da es sehr auf die Extras ankommt. Auf ihrer Homepage könnt ihr zukünftig die Inhalte der vergangenen Boxen sehen. Ich bin sehr gespannt und werde sie auf jeden Fall im Auge behalten.

https://www.leseflut.de

 


Book Boyfriend Box

Motto: Young Adult
Webseitehttp://www.bookboyfriendbox.com
Land: USA
Preis: 29,99$ pro Box, für 6 Boxen (1 Jahr) 161,99$ – somit nur 13,50$ pro Box. ALLERDINGS: 25$ Versand nach Deutschland (buh!) (pro Box also rund 50€)
Abo-Art: 1 Box alle zwei Monate, man kann jederzeit aussetzen
Inhalt: 1 Neuerscheinung (meist Hardcover, immer YA), 1 Book Boyfriend, 1-2 Premium Überraschungen und 1-5 kleinere Überraschungen. Wenn verfügbar auch eine exklusive Überraschung von Autoren.

Mein Eindruck: Der Preis mit Versand allein hat meine Euphorie leider schon ziemlich gedämpft. Aus den USA hierher lohnt einfach nicht. Auch konnten mich die Überraschungen und Bücher nicht überzeugen, viele Titel haben mir nichts gesagt. Wenn man in den USA lebt und dann dieses Jahresabo nimmt, würde es sich sicherlich lohnen, die Box mal zu testen.

http://www.bookboyfriendbox.com

 


The Bookish Prophet

Motto: Monatlich wechselndes Thema
Webseitehttp://bookishprophet.de/
Land: Deutschland
Preis (und Versand): 29,95€ plus 4,99€ Versand
Abo-Art: Einzelne Box, 3-Monats-Abo oder 6-Monats-Abo
Inhalt: 1 Hardcover (verschiedene Genre), 3-5 Überraschungen

Mein Eindruck: Auch diese deutsche Box scheint noch in den Kinderschuhen zu stecken. Bei meiner Recherche konnte ich nur eine Box von Dezember entdecken. Diese hat einen sehr guten Eindruck gemacht, die Extras sind sehr sorgfältig ausgewählt und passen gut zu dem Thema. Doch frage ich mich, ob hier der Preis nicht etwas hoch ist. Immerhin nur knapp 5€ Versand, da es innerhalb von Deutschland verschickt wird. Die Box wird im Auge behalten!

http://bookishprophet.de/

 


My Bookish Crate

Motto: Young Adult
Webseitehttp://mybookishcrate.com/
Land: UK
Preis (und Versand): £28 plus Versand £4.85, insgesamt £32.85 ( ~ 37,60€)
Abo-Art: alle 2 Monate, auch Einzelbestellung möglich
Inhalt: 1 Neuerscheinung (YA), 3-5 Überraschungen (Kerzen, Lesezeichen, …)

Mein Eindruck: Die Buchauswahl gefällt mir sehr gut, allerdings können mich die Überraschungen, die ich auf den Unboxing Videos und Fotos gesehen habe, nicht überzeugen. Ausnahme: Einmal habe ich ein Funko Pop! entdeckt. Ansonsten fehlt ein wenig Kreativität bei der Auswahl der Extras.

http://mybookishcrate.com/

 


Owlcrate

Motto: YA und ein Thema pro Monat
Webseitehttps://owlcrate.com/
Land: USA
Preis (und Versand): $29.99 plus Versand $19.99 (insgesamt ~47€)
Abo-Art: Monatlich
Inhalt: 1 Hardcover Neuerscheinung, kleine Überraschungen, exklusive Beigaben von Verlagen, von Autoren signierte Dinge

Mein Eindruck: So toll! Eine tolle Auswahl an Romanen, die wunderbar zu den Themen passen. Die Überraschungen sind toll ausgesucht (es gab einmal Socken. SOCKEN!). Leider schlägt der Versand ziemlich rein.. 50€ sind doch ziemlich viel für den Inhalt. Die Box ist als besonderes Geschenk für Bücherfreunde eine gute Idee.

https://owlcrate.com/

 


Damit endet Teil 1 der Bücherboxen-Übersicht. Mich spricht die Fairyloot Box sehr an.. aber es gibt noch so viele Boxen mehr. Im zweiten Teil meines Vergleichs seht ihr folgende Boxen:

  • The Nerdy Bookworm Box
  • Bücherabo
  • Bloggerbox
  • Bookwormbox
  • The Vintage Book Subscription Box
  • Lesekatzen
  • HootLoot Box
  • LitCube

Welche Box ist bisher euer Favorit? Oder habt ihr auch schon mal eine der Boxen ausgetestet und könnt berichten?

Wenn ihr noch andere Boxen kennt, die ich mir unbedingt ansehen sollte, gebt mir Bescheid. Dann wird die Qual der Wahl noch größer 🙂

>> Teil 2

 

9 Antworten auf „[Buchbox] Der Vergleich {Teil 1 / 2}“

  1. Hallo 🙂

    ich beobachte die Boxen samt unboxing auch immer bei Instagram. Und jedes Mal juckt es mir in den Fingern, doch mal so eine Box auszuprobieren. Überraschungen sind einfach schön, erst recht wenn sie mit Büchern zu tun haben.
    Die Preise samt Porto sind mir aber viel zu hoch. Dann gehe ich lieber vor Ort in die Buchhandlung und kaufe mir ein schönes Buch.

    LG
    Julia

  2. Hallo Juliane,

    Mensch, durch deinen Beitrag bin ich jetzt auch versucht, mir eine Buchbox zu holen. Da ich nicht so der Englisch-Leser bin, warte ich mal ab, was der Bookish Prophet und die Leseflut-Box so machen (letztere wird ja am 20. Januar zum ersten Mal verschickt, da kann man im Anschluss auf der Homepage mal reinschnuppern, was es so gab). 🙂

    Vielen Dank für den ersten Teil des Vergleichs! Ich bin gespannt auf deinen zweiten Teil!

    Alles Liebe,
    Caro

  3. Hallo Julia 🙂

    Ja, das Porto haut ganz schön rein.. deshalb scheiden für mich die Boxen aus den USA schon aus. Bei den Boxen aus UK überlege ich noch. Wenn die Extras besonders sind (signiert, etc.), dann ist der Wert ja eigentlich schon wieder höher.

    Liebe Grüße
    Juliane

  4. Hi Caro!

    Es gibt auch noch mehr deutsche Boxen, die ich im zweiten Teil vorstelle. Vorteil hier ist allein schon der günstigere Versand 😉 Wenn dann noch interessante Bücher beinhaltet sind.. 🙂

    Liebe Grüße
    Juliane

  5. Das mit dem höheren Wert stimmt natürlich. Wobei es für mich persönlich mit der Signatur auch nur dann einen höheren Wert hat, wenn ich einen Bezug zum Autor oder Buch habe. Wenn ich beides (noch) nicht kenne, ist mir die Signatur erstmal egal. Bei anderen Goodies kommt es natürlich auf den Inhalt an, wenn man Glück hat kann das dann wirklich das Porto ausgleichen.

  6. Da stimme ich dir zu! Wenn man den Autor nicht kennt, bringt eine Signatur auch nichts 😉 deswegen interessieren mich die Buchboxen, bei denen ich noch kein Buch im Ansatz kannte, auch nicht so sehr 🙂

Kommentar verfassen