[Rezension] Dein Leben gegen meins von Liv Constantine

Veröffentlicht: 1. März 2018 von Juliane

Dein Leben gegen meins Book Cover
Dein Leben gegen meins
Liv Constantine
Thriller / Krimi
Harper Collins
März 2018
eBook
Netgalley
The last Mrs. Parrish
Harper Collins

Amber ist neu in der Stadt und hat eine Mission: Das perfekte Leben von Daphne Parrish übernehmen. Sie hat es raus aus ihren armen Verhältnissen geschafft und möchte nun das bekommen, was sie ihrer Meinung nach verdient hat. Das Geld, den Luxus und vorallem den Mann von Daphne.

Doch ist alles Gold was glänzt? Ist Daphnes Leben wirklich das rosarote Paradies?

 

Meine Meinung:

Wow! Ich hätte nie gedacht, dass mich dieses Buch so begeistern könnte. Darauf gestoßen bin ich über den virtuellen Buchclub von Reese Witherspoon, deren Mitglieder diesen Roman im Dezember gelesen haben. Ich freute mich sehr, dass ich über Netgalley nun das eBook lesen durfte.

Der Roman ist in drei Teile aufgeteilt. Zunächst berichtet Amber über ihre Mission, dann lernen wir die Sicht der Dinge von Daphne kennen und zum Schluss vermischt sich alles bis hin zum großen Showdown.

Mich hat dieser Roman extrem gefesselt und ich kann das an nichts festmachen. Denn ja, es ist offiziell ein Thriller, aber der “Thrill” kommt nur sehr schleichend. Amber ist so hinterhältig und böse – es schockte mich teilweise. Lange nicht hatte ich eine solche Antipathie mit dem Erzähler der Geschichte.

Schon zu Beginn mochte ich Daphne und fiebert mit ihr. Sie tat mir so leid, mit ihrer vermeintlichen Naivität. Zum Glück war ein Teil der Geschichte aus ihrer Sicht geschrieben. Das war ebenfalls schockierend – aber der Auslöser war das, was Daphne zugestoßen ist und nicht das, was sie tat.

Bitterböse ist dieser Roman. Sehr geschickt aufgebaut, sodass man auch als Leser immer einen Schritt hinterher hinkt. Die Auflösung hat mich überrascht und ich hatte es nicht kommen sehen. Ich LIEBE das bei Romane und gerade bei Thrillern! Es gibt nichts Schlimmeres als einen Krimi / Thriller nach Schema F. Hier hat man viele Überraschungen, viele Wendungen und erlebt eine Achterbahn an Gefühlen.

Leider kann ich kaum ins Detail gehen, weil jedes Detail schon so entscheidend ist. Ich kann diesen Roman nur empfehlen! Übrigens ist Liv Constantine ein Autoren-Duo, die schon ihr nächstes Buchprojekt in Angriff genommen haben (YAY!).

Und ich gehe dann mal meine Schildkrötensammlung aussortieren… 😉


Fazit:

Ein wahnsinnig geschickt gestrickter Thriller über psychische Abgründe. Es gibt tolle Wendungen und Geschehnisse, die einem den Atem stocken lassen. Gerade die skrupellose Amber faszinierte mich, wo mein Herz gleichzeitig an der armen Daphne hing. Ein toller Roman, der mich voll und ganz überzeugen konnte.


Vielen Dank an Harper Collins und Netgalley für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

13 Kommentare

  • Shanlira 2. März 2018 at 7:00

    Wow, das klingt ja spannend. Eigentlich lese ich nur selten Thriller, aber in dem letzten halben Jahr, kommen so viele interessante spannende Geschichten raus, dass ich inzwischen fast schon so viele lese, wie in all meinen Lesejahren insgesamt. Die Geschichte hört sich sehr fesselnd an. Dass muss ich unbedingt irgendwann lesen.

    Liebe Grüße
    Nicole

    Reply
    • Juliane 4. März 2018 at 15:41

      Ja, bei Thriller kommt es immer stark auf die Art der Geschichte an. Manche haben ja wirklich viel Grusel und Ekel dabei – das ist hier ja gar nicht der Fall 🙂

      Liebe Grüße
      Juliane

      Reply
  • Melanie 2. März 2018 at 8:11

    Oh, das Buch muss spannend sein! Wird sich gleich vermerkt! 😃

    Reply
  • angeltearz 2. März 2018 at 17:26

    Hey Jane,

    und schon ist das Buch auf meinem Wunschzettel. 😀 Danke für deine Rezension!

    Hab einen tollen Abend.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi von angeltearz liest

    Reply
    • Juliane 4. März 2018 at 15:42

      Schön! Du wirst es nicht bereuen 🙂

      Liebe Grüße
      und einen schönen Sonntagabend!

      Reply
  • Janna | KeJas-BlogBuch 3. März 2018 at 13:57

    War ja klar! Eh schon auf der Wunschliste und du katapultierst es nach ganz oben – schäm dich oder so?! 😀
    Schleichender Thrill, bitter böse und psychologische Abgründe – was will ich mehr?! *-*

    Reply
    • Juliane 4. März 2018 at 15:42

      Hehe 🙂 Ich hoffe, dir gefällt der Roman ebenso wie mir 🙂

      Reply
  • Anetts Bücherwelt 6. März 2018 at 10:44

    Hallo Juliane,
    bin eben mal von Kitsune zu dir gewechselt, weil ich unbedingt auch deine Rezension dazu lesen wollte!
    Und zack, landet das Buch auf meiner Wunschliste!
    Das klingt einfach zu verlockend!

    Liebe Grüße Anett.

    Reply
    • Juliane 14. März 2018 at 16:43

      Danke, Anett 🙂

      Freut mich! Und ich hoffe dir gefällt der Roman!

      Liebe Grüße
      Juliane

      Reply
  • Kate 2. April 2018 at 16:49

    Hallöchen,
    das Buch erinnert mich ein bisschen an “Saving Grace”, obwohl die Handlungen gar nicht so viel gemeinsam haben. “Dein Leben gegen meins” klingt aber unglaublich spannend und ich will es unbedingt lesen. Am besten sofort.
    Danke für den Tipp!
    Liebste Grüße, Kate

    Reply
    • Juliane 2. April 2018 at 17:28

      Huhu Kate,

      “Saving Grace” kenne ich gar nicht! Von welchem Autor ist das denn?

      Ich wünsche dir viel Spaß mit “Dein Leben gegen meins”!

      Liebe Grüße
      Juliane

      Reply

Kommentar schreiben

Wenn du einen Kommentar abgibst, wird dieser auf unbestimmte Zeit gespeichert und unter dem Artikel dargestellt. Weitere Informationen zu gespeicherten Daten findest du in der Datenschutzerklärung.

    Privacy Preference Center

    Close your account?

    Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?