Meine fünf Weihnachtslieblinge…

Veröffentlicht: 2. Dezember 2018 von Juliane

… und noch mehr Weihnachtstipps!


Die Weihnachtszeit bricht nun an und das Weihnachtsfieber hat mich total gepackt. Keine Ahnung warum – letztes Jahr blieb es fast aus bei mir. Jedenfalls stelle ich euch heute ganz besondere Bücher vor.

Welche Bücher sind das? Zum Einen fünf Lieblingsbücher für Weihnachten. Das sind Bücher, die ich immer wieder zur Weihnachtszeit lese oder einfach solche Highlights waren, dass ich sie euch vorstellen möchte.

Zudem zeige ich euch noch, was ich dieses Jahr so gelesen habe und welche Weihnachtsbücher generell einen zweiten Blick wert sind. Natürlich könnt ihr auch gern kommentieren, was eure Highlights für die besondere Zeit sind.


Meine Top 5


A Christmal Carol

Die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens ist einfach ein Klassiker! In verschiedensten Formen wurde es schon verfilmt und es gibt so viele wunderbare buchige Ausgaben. Da die Geschichte schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, könnt ihr die elektronische Variante auch oft kostenlos ergattern, wie zum Beispiel hier

Autor: Charles Dickens. Deutscher Titel: Eine Weihnachtsgeschichte. Erschienen: 1843. 

Darum gehts: “Ebenezer Scrooge ist ein alter Griesgram, der sogar in der Weihnachtszeit seine innere Kälte trotzig vor sich her und durch die Welt trägt. Das fröhliche Treiben in den verschneiten Straßen Londons, wo die Menschen voller Vorfreude dem Weihnachtsabend entgegenfiebern, kann ihn mit seinen Düften, seinen Lichtern und Liedern nicht erwärmen. Er scheint unverbesserlich. Doch dann suchen ihn drei Geister heim, die ihm Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft – vor allem aber die Bedeutung des Weihnachtsfestes näherbringen.


Weihnachten in der kleinen Bäckerei am Strandweg


Die Reihe rund um die kleine Bäckerei am Strandweg ist generell ein großer Geheimtipp – diese besinnliche und ruhige Atmosphäre, die dann doch mit Drama gespickt ist, hat es mir echt angetan. Diese Weihnachtsgeschichte tat dem kein Abbruch. So wunderbar und schön! Um sich nicht zu spoilern, sollte man die erste Bände der Reihe schon kennen.

Autor: Jenny Colgan. Originaler Titel: Christmas at the Little Beach Street Bakery. Erschienen: 2017. 

Darum gehts: “Es weihnachtet sehr an Cornwalls Küste, und Polly hat nur ein Ziel: Dieses Fest der Liebe muss das Beste aller Zeiten werden. Aber wann verläuft das Leben schon nach Plan? Prompt schneit ihre Freundin in der Bäckerei vorbei und vertraut ihr ein heikles Geheimnis an, das bald nicht mehr zu verbergen sein wird. Wird es Polly trotzdem gelingen, mit ihrem Freund Huckle und Papageientaucher Neil das fröhlichste aller Feste zu feiern?”


Ein Junge names Weihnacht

Hach! Dieses Buch ist ein Kinderbuch und auch so wunderbar geeignet für Kinder. Aber auch als Erwachsene hat man viel Freude daran. Zu einer wunderbaren und so rührenden Geschichte gibt es so schöne Illustrationen. Ein wahres Weihnachsmärchen! Mehr Einblicke könnt ihr auch in meiner Rezension sehen.

Autor: Matt Haig. Originaler Titel: A Boy Called Christmas. Erschienen: 2016. 

Darum gehts: “Die absolut wahre Geschichte des Weihnachtsmanns. Wie war das eigentlich, als der Weihnachtsmann noch ein Junge war? Er hieß Nikolas, wuchs in großer Armut mitten in Finnland in einer kleinen Holzhütte auf – und dies ist seine wahre Geschichte. Der elfjährige Nikolas begibt sich allein auf eine gefährliche Reise an den Nordpol, um seinen Vater zu finden. Er besteht haarsträubende Abenteuer, begegnet fliegenden Rentieren, einer Elfe, einem gewalttätigen Troll – und er stellt fest: Wichtel gibt es wirklich! In ihm reift ein Entschluss: Er will die Welt zu einem glücklicheren Ort machen. Wie er dieses Ziel erreicht und wie er dabei zum Weihnachtsmann wird – das verrät dieses Buch.”


My True Love Gave To Me

Dieses Buch ist schon fast ein Geheimtipp. Ausgestattet mit 12 einzelnen Kurzgeschichten, hat man hier für die gesamte Weihnachtszeit etwas. Ich liebe die Bücher von Stephanie Perkins und auch von ihr ist eine Geschichte mit dabei – neben vielen anderen bekannten Schriftstellern. Mich konnte fast jeder der 12 Geschichten begeistern und ich bin verzaubert. Großer Tipp!

Hrsg.: Stephanie Perkins. Deutscher Titel: Auf den ersten Blick: Jede große Liebe hat ihre Geschichte. Erschienen: 2014. 

Darum gehts:”Immer an Silvester sieht Mags ihrem besten Freund Noel dabei zu, wie er ein anderes Mädchen um Mitternacht küsst – doch dieses Jahr soll es anders ablaufen, beschließt sie. Der Junge Shy dagegen wird bei einem Schneesturm eingeschneit und findet unverhofft seine große Liebe hinter der nächsten Wohnungstür. Nachdenklich, verspielt, lustig und überraschend anders: Die zwölf Kurzgeschichten bestechen durch die verschiedenen, humorvollen Schreibstile und bieten eine bunte Mischung aus realistischen und fantastischen Geschichten.”



Das zehnte Königreich

Noch eine Herzensgeschichte von mir! Ich liebe die Mini-Serie, aber auch das Buch ist wirklich lesenswert. Märchen, Liebe, Witz. So viel vereint diese wunderbare Geschichte! Leider ist das Buch nicht mehr auf vielen Seiten verfügbar.. und meine Ausgabe liegt in der Heimat.. deshalb seht ihr hier das DVD Cover (die Serie hat übrigens eine tolle Besetzung!).

Autor: Kathryn Wesley. Originaler Titel: The Tenth Kingdom. Erschienen: 2003. 

Darum gehts: “Als Kellnerin fristet Virginia in New York ein eher freudloses Dasein. Bis ihr eines Tages ein Hund vors Fahrrad läuft. Unversehens findet sie sich in einem magischen Paralleluniversum wieder, denn der Hund entpuppt sich als verzauberter Prinz und dekadenter Nachkomme Schneewittchens und Aschenputtels. Sein Königreich befindet sich – fernab aller Märchenträume – allerdings am Rande einer Katastrophe. Gemeinsam mit Virginia und einem blutrünstigen Wolf zieht er in den Kampf gegen kriegerische Trolle und eine böse Königin.”


Weitere Highlights:


Das war meine Top 5 von Weihnachtsgeschichten! Kennt ihr eins der Bücher? Was ist euer Favorit? Natürlich gibt es auch noch so viele tolle weitere Weihnachtsbücher! Ein paar Highlights hab ich noch für euch:

Krimis zu Weihnachten im Stil von Agatha Christie – diese Bücher kann man wunderbar gemütlich am Kamin (in echt oder via Netflix) genießen und schmökern. 

Wer es warm ums Herz möchte ich bei diesen Büchern genau richtig. Oben seht ihr zwei Bücher deutscher Autorinnen. Zu “Merry Mary Christmas” könnt ihr übrigens noch mehr in meiner Rezension lesen. 

Auch diese beiden Büchern bringen Wärme! Gerade “Winterzauber in Notting Hill” hat mir sehr gut gefallen und ich mochte dieses Märchenhafte daran.

Und um Karen Swan kommt man an Weihnachten auch nicht vorbei, wenn man es romantisch mag. Viel habe ich noch nicht von ihr gelesen – allerdings muss man dazu sagen, dass ihre Bücher generell in die Winterzeit passen und nicht nur zu Weihnachten.


Weihnachten mit Buch


Mit welchem Buch auch immer ihr es euch in der dunklen Jahreszeit bequem macht – ich hoffe, ihr habt schöne Lesestunden mit tollen Geschichten!

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Wenn du einen Kommentar abgibst, wird dieser auf unbestimmte Zeit gespeichert und unter dem Artikel dargestellt. Weitere Informationen zu gespeicherten Daten findest du in der Datenschutzerklärung.

Privacy Preference Center