Wochenrückblick und [FreitagsFüller] #423

Veröffentlicht: 28. Mai 2017 von Juliane

Streichen wir den Titel und nennen es “Monatsrückblick”. Ab Juni hoffentlich wieder etwas regelmäßiger 🙂 Im Mai bin ich wenig zum Lesen, oder gar zum bloggen, gekommen.

Stress? Nein, danke!

Als ich dieses zweite Kapitel meines Blogleben begonnen habe, hab ich mir versprochen, mich durch den Blog nicht unter Druck setzen zu lassen. Es ist ein Hobby. Und ein Hobby bleibt ein Hobby. Nimmt das reale Leben viel Zeit in Anspruch, muss das Hobby zurückstecken.

Entspannung auf Sylt

Was war los im Mai? Es ist einfach alles auf mich eingestürmt. Ich war zweimal im Urlaub (Sylt und Amsterdam <3), habe mit meinem Freund die perfekte Wohnung gefunden (und gekauft <3) und da ist einfach sooo viel zu tun und zu beachten (mein Hirn ist voller Zahlen und Listen 🙂 ). Wir ziehen also bald um. Zusätzlich zieht auch IKEA um. Also nicht das Möbelhaus, sondern die Abteilung, in der ich arbeite. Auch da gab es so viel zu organisieren (ich bin Umzugshelfer).

Achja, mein Geburtstag war auch noch! Deshalb steht bei “Über mich” seit letzter Woche auch eine 27 (die 30 winkt schon!). Natürlich hab ich auch einiges zum Lesen bekommen. Wunderschöne Bücher und Comics! Die stelle ich alle aber noch einmal ein einem eigenen Post vor.

Buchige Geburtstagsgeschenke <3

Aber mal zur Sache: Was ist auf meinem Blog passiert in der letzten Zeit? Es ist ja schließlich nicht so, dass ich komplett abstinent gewesen wäre.

Folgende Rezensionen gingen online:

Und es kamen zwei Posts zu dem “Stephen King Mai” – der Start Post und ein Zwischenstand. Eine weitere Fragerunde habe ich leider verpasst, ihr könnt sie aber auf Jemimas Blog nachlesen.


Apropos “Stephen King Mai”. Seit Anfang Mai läuft die “Stephen King Mai” Aktion von Jemima und mir. Viele Leser haben sich angeschlossen und ist herrlich so viele Tweets und Beiträge zu Stephen King Romanen zu lesen.

Mein King “The Stand – Das letzte Gefecht” gefällt mir richtig gut! Ich bin bei rund 600 Seiten (von 1700..) und somit habe ich noch einiges vor mir. Im Mai werde ich es nicht schaffen, aber ich gebe nicht auf und hänge noch ein paar Stephen King Wochen dran.

Das Buch ist wirklich sehr dick und lässt sich schwer zu jeder Gegebenheit mitnehmen (passt nicht in die Handtasche!!). Außerdem ist es einem sicher, dass die Mitmenschen dieses Buch kommentieren werden (danke an die lieben Kollegen an dieser Stelle!).


Noch zu erwähnen ist die Welle von Liebe, die diese Woche auf Twitter losgetreten wurde. Ich weiß gar nicht, wo der Ursprung der Aktion lag, aber es wurden hunderte von super lieben Tweets unter dem Hashtag “MakeTwitterGreatAgain” gepostet. Sehr lesenswert – hier geht einem das Herz auf! Die Buch-Community ist und bleibt einfach die beste <3


Da ich nicht viel gebloggt habe, hat sich meine Liste an geplanten Blogposts vervielfacht… In meiner Pipeline für Blogposts stehen folgende Ideen:

  • Warum ich keine Bewertungen bei Rezensionen habe.
  • Meine Literatur Reise durch England (Austen, Baby!).
  • Buch-Youtuber! {Noch in der seehehr groben Planungsphase}
  • Rezension zu “Happy Healthy Food”
  • Rezension zu “AchtNacht”
  • Rezension zu “Heartless”
  • Rezension zu “Einatmen. Ausatmen. Da sein.”
  • Neuzugänge Mai
  • Unboxing LookingHeart Buchbox aus dem Mai
  • Zusammenfassung #skm17

Ihr seht also, dass hier noch einiges kommt! (Wenn ich nicht zu allen Beiträgen noch die perfekten Bilder machen wollen würde…)


Jeden Freitag gibt es auf dem Blog Scrap Impulse einen Lückentext, den man individuell (und natürlich kreativ) ausfüllen kann. Meine Antworten sind fett gedruckt.

Diese Woche mach ich am Sonntag mit – aber besser spät als nie. Ich mag dieses Format einfach!


1.  Bei Milka fällt mir gar nichts ein – früher mochte ich die Schokolade. Bevor die Allergie kam 😉

2.  “Das letzte Gefecht” von Stephen King ist ziemlich spektakulär.

3.  Ich verstehe nicht, warum der Tag nicht mehr Stunden hat…

4.  Jane Austens Roman sind zeitlos.

5.  Das Gefühl von Sommer liegt in der Luft.

6.  Ventilatoren sind da wie für mich gemacht.

7. …. und da ist das Wochenende schon wieder fast vorbei!


Ich wünsche euch einen guten Start in die neue (Lese-) Woche!

10 Kommentare

  • jewi 30. Mai 2017 at 14:04

    Hi Juliane,

    das ist ja diesem Monat wirklich viel auf einmal! Ich wünsche Dir / euch alles Gute beim Umzug (beruflich wie privat) und vielleicht einen kleinen Entspannungsurlaub, wenn alles soweit erledigt ist. Wie Du so schön geschrieben hast: Ein Blog ist ein Hobby, deswegen auch keinen Stress wegen der geplanten Posts 😉

    Viele Grüße,

    Jemima

    Reply
  • jewi 30. Mai 2017 at 14:06

    Ich abbonniere jetzt endlich mal! 😉

    Reply
  • Juliane 30. Mai 2017 at 15:42

    Hej Jemima,

    vielen Dank! <3

    Wir haben noch ein paar Kurzurlaube Ende des Jahres geplant (rund um Konzerte), da können wir etwas abschalten 🙂

    Liebe Grüße
    Juliane

    Reply
  • Juliane 30. Mai 2017 at 15:42

    Juhu, danke! 🙂

    Reply
  • Anetts Bücherwelt 4. Juni 2017 at 11:45

    Hallo Juliane,
    erst einmal noch Happy Birthday nachträglich für dich!!!! Lass dich von der 30 nur nicht verrückt machen 🙂 waren meine besten Jahre *lach*

    Ich finde es gut, dass du dich nicht stressen lässt – das wahre Leben geht immer vor, geht mir genauso, ich will auch meine Zeit mit meinen Kindern genießen, bevor sie richtig flügge werden und nichts mehr mit mir unternehmen wollen.

    Liebste Grüße Anett.
    #litnetzwerk

    Reply
  • Juliane 4. Juni 2017 at 11:59

    Dankeschön Anett 🙂

    Das “reale” Leben sollte immer Vorrang haben. Und mit deinen Kindern hast du auch völlig recht. Die Zeit rast ja nur so, da sollte man sie achtsam nutzen 🙂

    Liebe Grüße
    Juliane

    Reply
  • Jacquy 4. Juni 2017 at 18:58

    Sylt und Amsterdam klingt super, da bin ich schon ein bisschen neidisch 🙂 Das mit der Wohnung freut mich, auch wenn Umzüge sicher immer super anstrengend sind.
    Alles Gute nachträglich! Die neuen Bücher sind soo schön, die werten sofort jedes Regal auf.
    Von Stephen King scheinen sich die wenigstens zu eignen, um innerhalb eines Monat gelesen zu werden. Er hat ja eine richtige Vorliebe für solche Wälzer. Bisher kenne ich von ihm nur “Friedhof der Kuscheltiere”, was aber deeutlich schmaler ist.

    Reply
  • Juliane 4. Juni 2017 at 21:06

    Vielen Dank Jacquy!

    Ich bin auch schon am Überlegen, wo die schönen Bücher in neuen Wohnung stehen werden.. 🙂

    Haha, ja 1700 Seiten waren schon recht ambitioniert. Ich hätte auch etwas kürzeres lesen sollen. “Carrie” oder “Sie” kann ich dir auch empfehlen. King Romane haben immer etwas ganz eigenes magisches! 🙂

    Reply
  • sternenbrise 5. Juni 2017 at 18:48

    Hallo!
    Amsterdam, Sylt und eine neue Wohnung! Wow das ist schön und natürlich muss da der Blog mal hinten anstehen 🙂
    Dee Circle liest gerade mein Freund, aber ich werde es mir danach wohl klauen 😀
    Und der King… ach ich habe so viele Bücher con ihm hier stehen und traue mich oft nicht, sie zu lesen. Sie sind so dick 😀 Aber irgendwann mal…
    So ich habe gemerkt, dass ich dir gar nixhr folge. Sorry! Freue mich auf die neuen Beiträge!
    Liebe Grüße
    Charline

    Reply
    • Juliane 5. Juni 2017 at 19:07

      Huhu,

      danke für das Folgen 🙂 Freut mich sehr!

      Welche Stephen King Roman hast du denn im Regal? “Carrie” finde ich für den Anfang immer ganz gut. Die Bücher lassen sich super angenehm lesen, da brauchst du keine scheu vor der Seitenanzahl zu haben.

      Lies auf jeden Fall “Der Circle! 🙂 Wie gefällt es deinem Freund?

      Liebe Grüße
      Juliane

      Reply

Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: